24. Januar 2022
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 9/2021 (Dezember 2021) lesen Sie u.a.:

  • Anwendung des UTAUT-Modells: Akzeptanz von modernen Technologien in Bibliotheken
  • Hat der Schreibstil in Abstracts Einfluss auf die Anzahl von Zitierungen?
  • Was sind „grüne Bibliotheken“?
  • Nachhaltigkeit in und für Bibliotheken
  • Studie zur Zukunft der Bibliotheken
  • Web3 als die neue, dezentrale Zukunft des Internets?
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 6 / 2021

IM FOKUS

  • Geschichte der Menschenrechte
  • Richtig satt werden. Gespräch mit Prof. Dr. Biesalski
  • Folgen von Lockdown und Isolation

LANDESKUNDE
Deutschland und Russland | Orient | Japan

BIOGRAFIEN
Frauen im Nationalsozialismus

RECHT
Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Erbrecht | Umweltschutz im Luftverkehrsrecht

MEDIZIN

  • Winnacker: Mein Leben mit Viren
  • Huldschinsky: „Licht statt Lebertran“
uvm

Bibliotheca tritt ab 2012 weltweit unter einheitlicher Marke auf

Bibliotheca, einer der führenden Anbieter von RFID-Systemen für private, öffentliche und wissenschaftliche Bibliotheken, hat heute seinen neuen Markenauftritt vorgestellt. Ab sofort präsentiert sich die Unternehmensgruppe mit einer weltweit einheitlichen Identität.

Das Rebranding ist die logische Folge des im Juni 2011 erfolgten Zusammenschlusses von Bibliotheca (Schweiz), Intellident (UK) und Integrated Technology Group, ITG (USA) zu einem der weltweit größten Experten für RFID-gestützte Biobiliothekssysteme. Nach dem Erwerb von Trion Library Systems, einem der führenden Anbieter von vollautomatischen Handlingsystemen (AMH) für Bibliotheken, im Januar 2012 konnte diese Position weiter ausgebaut werden.

Die neue Marke Bibliotheca steht für die Weiterentwicklung der Gruppe hin zu einem modernen, frischen und dynamischen Unternehmen, zu dessen Kernwerten die grenzüberschreitende Zusammenarbeit der zu Bibliotheca gehörenden Organisationen als ‚EIN Team’ zählt. Gleichzeitig präsentieren sich jetzt alle Betriebe der Gruppe über eine konsistente Markenidentität, die für die Kunden weltweit wiedererkennbar ist. Abgerundet wird das Rebranding durch das bereits zu Beginn des Jahres vorgestellte, für den weltweiten Markt geltende gemeinsame Produktangebot sowie den neuen Internetauftritt von Bibliotheca, der ebenfalls heute vorgestellt wurde.

Andy Chadbourne, Director of Marketing, erläutert dazu: “Die in den letzten neun Monaten erfolgte Zusammenführung der drei Unternehmen war eine komplexe und zugleich spannende Aufgabe für uns alle. In dieser Phase haben wir nicht nur unsere Managementstruktur zentralisiert, sondern auch eine einheitliche IT-Infrastruktur aufgebaut und ein gemeinsames Produktsortiment aufgelegt. Den heutigen Tag betrachten wir als Meilenstein in unserer kontinuierlichen Weiterentwicklung. Erstmalig können uns unsere Kunden im gesamten Bibliotheksgeschäft, egal in welchem Land, unter einer einheitlichen Marke wahrnehmen.”

Die Marke Bibliotheca wird weltweit exklusiv für das Bibliotheksgeschäft verwendet, während das Unternehmen Intellident, das sich in Großbritannien einen Namen als anerkannter Lieferant von RFID-Lösungen gemacht hat, weiterhin ausschließlich als Lieferkettenbetrieb technologische Lösungen für die Industrie- und Retailmärkte entwickelt.

www.bibliotheca.com