7. Dezember 2021
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 8/2021 (November 2021) lesen Sie u.a.:

  • Wie Wissenschaft­liche Bibliotheken das lebenslange Lernen (besser) unterstützen können
  • Bestehen Unter­schie­de bei der Nutzung von Bibliotheksressourcen durch MINT- und Nicht-MINT-Studierende?
  • Kaum Bedarf, um die Nutzung von Forschungsdaten weiter zu verbessern
  • Zur Lage der Öffentlichen Bibliotheken und ihre potenzielle Rolle für die Gesellschaft
  • Marketing mit sozialen Medien
  • Neuester STM-Bericht bestätigt starkes weltweites Wachstum von Open-Access-Publikationen
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 6 / 2021

IM FOKUS

  • Geschichte der Menschenrechte
  • Richtig satt werden. Gespräch mit Prof. Dr. Biesalski
  • Folgen von Lockdown und Isolation

    LANDESKUNDE
    Deutschland und Russland | Orient | Japan

    BIOGRAFIEN
    Frauen im Nationalsozialismus

    RECHT
    Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Erbrecht | Umweltschutz im Luftverkehrsrecht

    MEDIZIN

  • Winnacker: Mein Leben mit Viren
  • Huldschinsky: „Licht statt Lebertran“
    uvm
  • Tag der Bibliotheken in Berlin und Brandenburg 2012

    Bibliotheken in der Mitte der Gesellschaft. Worauf es ankommt!«

    Konferenz am 15.09.2012 von 10 bis 17 Uhr an der Technischen Hochschule Wildau [FH]

    Die bibliothekarischen Fachorganisationen und -vereinigungen der Region Berlin-Brandenburg laden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bibliotheken aus der Region sowie Informationsspezialisten und alle am Thema Interessierten zur vierten Fachkonferenz »Tag der Bibliotheken in Berlin und Brandenburg« am Sonnabend, den 15. September 2012, ein. Die Konferenz steht in diesem Jahr unter dem Motto »Bibliotheken in der Mitte der Gesellschaft. Worauf es ankommt!«

    Zum zweiten Mal ist das Land Brandenburg Gastgeber dieser Konferenz. Austragungsort wird der unmittelbar am S-Bahnhof Wildau gelegene denkmalgeschützte Campus der Technischen Hochschule in Wildau sein.

    Schirmherr der Veranstaltung ist Dr. Frank-Walter Steinmeier, MdB und Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion.

    »Bibliotheken sind ein unverzichtbarer Teil unserer Bildungsinfrastruktur. Sie gestalten die Zukunft unserer Wissensgesellschaft mit, denn sie eröffnen allen Menschen Zugang zu Wissen und Information und sichern damit Chancengleichheit. « (Frank-Walter Steinmeier)

    Nach der Eröffnungsrede sowie den Einführungsvorträgen zu Kernaufgaben wissenschaftlicher Bibliotheken und den anstehenden Bauvorhaben der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (Tempelhofer Feld und Humboldt-Forum) werden dem Plenum der rund 200 erwarteten Konferenzteilnehmer in kurzen Statements weitere sechs Themen vorgestellt:

    • Bibliothek – ein Ort (Selbstverständnis und Daseinsberechtigung heute)
    • Open-Source-Bibliothekssystem Koha
    • Informationskompetenzstandards für die Grundschule bis zur Berufsschule
    • Bloggen und vernetzen – moderne Fachkommunikation für BibliotheksmitarbeiterInnen
    • Zukunftskonzepte von öffentlichen Bibliotheken
    • Strategien, um dem demographischen Wandel erfolgreich zu begegnen

    Im Anschluss daran kommen die Teilnehmer im so genannten »World-Café« zusammen: An einzelnen Tischen, die sich jeweils nur einer Fragestellung bzw. einem Statement widmen, reden die Teilnehmer gemeinsam mit dem Referenten über das entsprechende Thema. Diese Gesprächsrunden dauern etwa 15 bis 20 Minuten. Danach wechseln die Teilnehmer an einen anderen Tisch. Nur der Moderator/Referent verbleibt mit seinem Thema an dem Tisch und fasst für die neuen Teilnehmer kurz das bisher Besprochene zusammen, sodass diese weiter darüber diskutieren oder auch neue Aspekte einbringen können. Abschließend werden die »Tisch-Ergebnisse« im Plenum reflektiert. Ziel dieses neuen Gesprächsformats ist es, Wissen und Informationen in kurzer Zeit intensiv auszutauschen und darüber zu neuen Erkenntnissen zu gelangen.

    Rahmenprogramm
    Im Foyer der Halle 14 präsentieren acht Aussteller ihre bibliotheksbezogenen Produkte, außerdem sind die drei Ausbildungsstätten in der Region mit eigenen Informationsständen vertreten.

    Zum Abschluss des offiziellen Programms sorgt das Berliner Improvisationstheater »Die Gorillas« für eine theatralische Überraschung.

    Die Konferenz klingt mit einem Grillabend, bei dem die Gespräche des Tages fortgesetzt werden können, aus.

    Teilnahmebedingungen
    Die Teilnahme ist kostenfrei, allerdings nur nach vorheriger, verbindlicher Anmeldung unter
    www.th-wildau.de/tdb2012 möglich.
    Anmeldeschluss: 31. August 2012.

    Dank zahlreicher Sponsoren ist während der gesamten Konferenz für die Verköstigung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer bestens gesorgt.