5. Februar 2023
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/01-2022/23 (Jan./Feb. 2023) lesen Sie u.a.:

  • Bibliotheken und die Frage der Interims-Führungskräfte
  • Forderung nach einer standardisierten Kennzeichnung von Preprints
  • Soziale Medien: Ich teile, also weiß ich
  • Die „MINT-Lücke“ in Deutschland
    wird wieder größer
  • Trends 2023: Optimierte Technologien für Klimawandel, Gesundheitskrise etc
  • KI-generierte Texte und Inhalte:
    zwischen Chance und Gefahren
  • Studie: Seit den 1950er-Jahren kaum noch große wissenschaftliche Entdeckungen und Innovationen
  • Digitalisierung am Arbeitsplatz stellt für Beschäftigte oft eine Belastung dar
  • E-Science-Tage 2023
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2022

KUNST | FOTOGRAFIE
Utopie auf Platte

LANDESKUNDE

  • Letzte Geheimnisse des Orients
  • Russland | Putin

PHILOSOPHIE
Ökonomie bei Platon

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Alexander von Humboldt:
Geographie der Pflanzen

RECHT
Staatsrechtslehrer | Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Verwaltungsrecht | Insolvenzrecht | Steuerrecht | Umwelt- u. Planungsrecht | Zivilprozessrecht | Bürgerliches Recht | Schuldrecht

VERLAGE
150 Jahre Harrassowitz

BIOGRAFIEN
Frauenspuren

uvm

3. DGI Praxistage, 25.+26. April 2013 in Frankfurt am Main

Unter dem Motto „Viel Information ist nicht genug: semantische Technologien in wissensbasierten Unternehmen“ können Unternehmer und Informationsmanager am 25. und 26, April die neuesten praxistaugliche Entwicklungen für wissensbasierte Unternehmen kennen lernen.

Den Auftakt bildet am 25. April um 18:30 Uhr das Kamingespräch „Von der Information zum Wissen. Was kreative Wissensarbeit heute leisten kann!“ In Zusammenarbeit mit der GfWM (Gesellschaft für Wissensmanagement) diskutieren Infoprofis, vor welchen Herausforderungen Wissensarbeiter heute stehen. Es geht um Erwartungen an den Arbeitsmarkt, Stellenwert, Produktivität von Wissensarbeit. Die Diskussion kann im anschließenden Get-together fortgesetzt werden.

Für das hochaktuelle Vortragsprogramm am 26. April hat die DGI als Fachgesellschaft der Informationsprofis Verantwortliche unterschiedlicher Entwicklungsprojekte und Praktiker aus Unternehmen eingeladen. Sie spannen den Bogen vom Copyright über terminologische Standards, Einsatz von semantischen Technologien in pharmazeutischen Unternehmen, bis hin zu Nanopublikationen und der Qualitätssicherung von Linked Open Data.

Bei Interesse können Kaminabend (mit Get-together) und Vortragsprogramm getrennt gebucht werden.

http://www.dgi-info.de