3. Dezember 2021
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 8/2021 (November 2021) lesen Sie u.a.:

  • Wie Wissenschaft­liche Bibliotheken das lebenslange Lernen (besser) unterstützen können
  • Bestehen Unter­schie­de bei der Nutzung von Bibliotheksressourcen durch MINT- und Nicht-MINT-Studierende?
  • Kaum Bedarf, um die Nutzung von Forschungsdaten weiter zu verbessern
  • Zur Lage der Öffentlichen Bibliotheken und ihre potenzielle Rolle für die Gesellschaft
  • Marketing mit sozialen Medien
  • Neuester STM-Bericht bestätigt starkes weltweites Wachstum von Open-Access-Publikationen
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 6 / 2021

IM FOKUS

  • Geschichte der Menschenrechte
  • Richtig satt werden. Gespräch mit Prof. Dr. Biesalski
  • Folgen von Lockdown und Isolation

    LANDESKUNDE
    Deutschland und Russland | Orient | Japan

    BIOGRAFIEN
    Frauen im Nationalsozialismus

    RECHT
    Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Erbrecht | Umweltschutz im Luftverkehrsrecht

    MEDIZIN

  • Winnacker: Mein Leben mit Viren
  • Huldschinsky: „Licht statt Lebertran“
    uvm
  • Springer startet neue Buchreihe
    Trends in Augmentation of Human Performance

    Technologien, Medizin und Behandlungsverfahren zu den Themen
    Ersatz und Verbesserung des menschlichen Leistungsvermögens

    Der Wissenschaftsverlag Springer bringt eine neue Buchreihe mit dem Titel Trends in Augmentation of Human Performance heraus. Im Mittelpunkt dieser Bücher stehen Themen und Fragestellungen zur Verbesserung menschlicher Fähigkeiten, Eigenschaften und Kompetenzen durch den Einsatz von Technologie, Medizin und Behandlungsverfahren. Es werden jährlich etwa drei Bücher erscheinen.

    In den Büchern wird es vor allem um drei Bereiche der menschlichen Leistungsoptimierung gehen: Die Steigerung des menschlichen Leistungsvermögens, um normale menschliche Fähigkeiten nach einer Behinderung oder Einschränkung wiederherzustellen, die Steigerung der menschlichen Leistung auf übermenschliches Niveau sowie die ethischen Konsequenzen, die sich aus den zuvor genannten Bereichen ergeben. Herausgeber der Buchreihe ist Dr. Vassilis Cutsuridis vom King’s College London. Alle Bücher erscheinen als eBook auf der Plattform SpringerLink (link.springer.com) sowie als Printausgabe.

    Die Reihe umfasst Forschungsmonographien, einführende und weiterführende Lehrbücher, Herausgeberwerke und Konferenzbände. Die Themen reichen von der Wiederherstellung der Sehkraft, des Gehörs, des Erinnerungsvermögens und der Mobilität bei Behinderten über die Verbesserung des Gedächtnisses und die Steigerung der Sehkraft, des Gehörs und der Körperkraft auf übermenschliches Niveau. Diese Woche ist der erste Band Cognitive Enhancement: An Interdisciplinary Perspective erschienen. Herausgegeben wurde das Buch von Elisabeth Hildt von der Universität Mainz und Andreas Franke von der Universitätsmedizin Mainz.

    Martijn Roelandse, Publishing Editor Neuroscience bei Springer, erklärt: „Im zweiten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts erleben wir, wie die verschiedenen Bereiche der Neurowissenschaften mehr und mehr ineinander übergehen, einschließlich der bildgebenden Verfahren in der Neurologie, der Genetik, der Kognitionswissenschaft, der Neurotechnologie und der Informatik. Dadurch bieten sich ganz neue Möglichkeiten, um die menschliche Leistungsfähigkeit erheblich zu verbessern. Mit der neuen Buchreihe von Springer sollen diese Forschungsthemen auf höchstem Niveau aufgegriffen werden, um so zu einem besseren Verständnis von menschlicher Leistungsoptimierung und der Anwendung in der Praxis beizutragen.“

    www.springer.com