18. Juni 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

OCLC und Elsevier bieten automatisierten,
nahtlosen Zugriff auf E-Content Abonnements

Programm sorgt für die automatische Aktualisierung von ScienceDirect Daten
in WorldCat ohne Aufwand für die Bibliotheken

OCLC und Elsevier, einer der führenden Anbieter von Informationsprodukten und -services aus den Bereichen Wissenschaft, Technik und Medizin, arbeiten zusammen an der Automatisierung des Prozesses zur laufenden Aktualisierung der E-Books- und E-Journals-Bestände von ScienceDirect, der Volltextplattform von Elsevier für Forschungsliteratur, in WorldCat und Bibliothekskatalogen. Der automatisierte Vorgang bietet nahtlosen Zugriff auf abonnierte Inhalte ohne die Notwendigkeit eines Eingreifens durch das Bibliothekspersonal.

Bibliotheken können Elsevier dazu auffordern, OCLC die Bestandsdaten, der über ScienceDirect abonnierten Inhalte, zur Verfügung zu stellen. Die Daten werden in die WorldCat Knowledge Base geladen. Dort werden die Inhalte durch Verlinken mit den Informationen über die elektronischen Bestände der jeweiligen Bibliothek zugänglich gemacht. So werden die Bestandsdaten und Zugangsoptionen für die in WorldCat katalogisierenden Bibliotheken automatisch auf dem neuesten Stand gehalten, ohne dass Bibliothekare in diesen Vorgang eingreifen müssen.

„Die in der Zusammenarbeit zwischen OCLC und Elsevier angestrebte Automatisierung erleichtert es dem Bibliothekspersonal, die Katalogisierung von E-Books und E-Journals im Rahmen von ScienceDirect auf dem aktuellen Stand zu halten“, so Chip Nilges, OCLC Vice President, Business Development. „Diese Partnerschaft bedeutet für die Bibliotheken eine Zeitersparnis und sorgt für schnellen, einfachen und zuverlässigen Zugriff auf die für die Bibliotheksbenutzer wichtigen elektronischen Bestände.“

Alexandra de Lange, Head of Third-Party Platform Relations bei Elsevier, sagte: „Wir freuen uns über die Fortsetzung unserer Zusammenarbeit mit OCLC. Ein Prozess, der Arbeit vermeidet und nahtlosen Zugriff auf Inhalte ermöglicht, ist ein wichtiger Schritt im Rahmen unserer Bemühungen, die Nutzung der Inhalte auf unserer Plattform kontinuierlich zu erhöhen. Wir sind zuversichtlich, dass dieser Service bei unseren Kunden gut ankommen wird und sie die Vorteile der Effizienzsteigerung ihrer Verwaltungsabläufe erkennen.“

Bibliotheken, die ihre Bestände an E-Books und E-Journals von Elsevier in der WorldCat Knowledge Base automatisch aktualisieren lassen möchten, können sich unter http://oc.lc/Elsevier anmelden. Fragen zu diesem Programm beantwortet Ihnen gerne OCLC Publisher Relations unter der Adresse publishing@oclc.org.

www.oclc.org