24. Januar 2022
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 9/2021 (Dezember 2021) lesen Sie u.a.:

  • Anwendung des UTAUT-Modells: Akzeptanz von modernen Technologien in Bibliotheken
  • Hat der Schreibstil in Abstracts Einfluss auf die Anzahl von Zitierungen?
  • Was sind „grüne Bibliotheken“?
  • Nachhaltigkeit in und für Bibliotheken
  • Studie zur Zukunft der Bibliotheken
  • Web3 als die neue, dezentrale Zukunft des Internets?
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 6 / 2021

IM FOKUS

  • Geschichte der Menschenrechte
  • Richtig satt werden. Gespräch mit Prof. Dr. Biesalski
  • Folgen von Lockdown und Isolation

LANDESKUNDE
Deutschland und Russland | Orient | Japan

BIOGRAFIEN
Frauen im Nationalsozialismus

RECHT
Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Erbrecht | Umweltschutz im Luftverkehrsrecht

MEDIZIN

  • Winnacker: Mein Leben mit Viren
  • Huldschinsky: „Licht statt Lebertran“
uvm

De Gruyter kooperiert mit dem Copyright Clearance Center
und ermöglicht die automatische Rechteanfrage
durch den Einsatz von RightsLink®

De Gruyter hat einen Vertrag mit dem Copyright Clearance Center (CCC) abgeschlossen, einer internationalen Organisation, die Lizenz- und Anwenderprogramme für Webseiten entwickelt. Durch die Einführung von CCC’s RightsLink® erhalten Besucher auf De Gruyter Online eine komfortable Möglichkeit, Anfragen zur Re-Publikation oder Weiterverwendung von Zeitschrifteninhalten einfach und schnell einzureichen.

„RightsLink ermöglicht bereits seit über 15 Jahren, Rechte direkt auf den Webseiten von Verlagen zu erwerben”, sagt Miles McNamee, CCC Vice President, Licensing and Business Development. „Jede Anwendung wird gezielt entwickelt, um den Verlag in seinem speziellen Segment und Preissystem zu unterstützen. Darüber hinaus werden dem Unternehmen Reports bereitgestellt, die eine Analyse der Rechte- und Lizenzerwerbe ermöglicht.”

„Für De Gruyter bietet RightsLink eine hervorragende Möglichkeit, Klein-Transaktionen effizient und automatisiert abzuwickeln und darüber wertvolle Informationen zu erhalten”, sagt Carsten Buhr, Managing Director von De Gruyter. „Die Gewährung von Zweitverwertungs- und Wiederabdruckrechten ist ein wichtiger Beitrag unseres Services für Autoren, Herausgeber und die gesamte Forschungsgemeinschaft.“

www.degruyter.com