5. Juli 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 4/2022 (Juni/Juli 2022) lesen Sie u.a.:

  • Dort suchen, wo man am meisten findet oder: Die Wahl der richtigen Datenbank
  • Der Einfluss von Corona auf die Online-Tätigkeiten von Bibliothekarinnen und Bibliothekaren
  • Information ist nicht gleich Information
  • Die globale Forschungslandschaft im Wandel
  • Trends im Hochschulwesen:
    10 Jahre Hochschul-Bildungs-Report
  • Meta-Studie bestätigt zahlreiche Vorteile von Open Access
  • Umfrage belegt weiterhin hohe Präferenz für das Printbuch
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 3 / 2022

GESCHICHTE

  • Wer waren die Nationalsozialisten?
  • Die Welt nach Pearl Harbor
  • Die Manila Galeone

IM FOKUS

  • Frauen im Kampf gegen Korruption und Krieg
  • Femizide – ein Problem der gesamten Gesellschaft

LANDESKUNDE | REISEN
Indien | Bangladesch | Südfrankreich

RECHT
Verbraucherrecht | Erbrecht | Betriebsratswahlen 2022

uvm

Vergabe des VFI-Förderungspreises 2014

Die Kommission hat entschieden, in diesem Jahr zwei Hauptpreise sowie zwei Anerkennungspreise zu vergeben.

Die folgenden Arbeiten werden prämiert:

Hauptpreise:
Ingeborg Jäger-Dengler-Harles. Informationsvisualisierung und Retrieval im Fokus der Informationspraxis. Masterarbeit, FH Köln, 2013.
Janine Lantzsch. Bestandsvisualisierung in Bibliotheken – Potenziale und Herausforderungen. Masterarbeit, FH Potsdam, 2014.

Anerkennungspreise:
Birte Lindstädt. Produkt- und Innovationsmanagement an Bibliotheken: Prozessfindung am Beispiel wissenschaftlicher Bibliotheken im deutschsprachigen Raum. Masterarbeit, FH Köln, 2014.
Nora Schmidt. Semantisches Publizieren: Theoretische Grundlagen & Anforderungen im interdisziplinären Wissenschaftsnetzwerk. Masterarbeit, HU Berlin, 2014.

http://www.vfi-online.org/VFI_Preis.html