30. Juni 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 4/2022 (Juni/Juli 2022) lesen Sie u.a.:

  • Dort suchen, wo man am meisten findet oder: Die Wahl der richtigen Datenbank
  • Der Einfluss von Corona auf die Online-Tätigkeiten von Bibliothekarinnen und Bibliothekaren
  • Information ist nicht gleich Information
  • Die globale Forschungslandschaft im Wandel
  • Trends im Hochschulwesen:
    10 Jahre Hochschul-Bildungs-Report
  • Meta-Studie bestätigt zahlreiche Vorteile von Open Access
  • Umfrage belegt weiterhin hohe Präferenz für das Printbuch
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 3 / 2022

GESCHICHTE

  • Wer waren die Nationalsozialisten?
  • Die Welt nach Pearl Harbor
  • Die Manila Galeone

IM FOKUS

  • Frauen im Kampf gegen Korruption und Krieg
  • Femizide – ein Problem der gesamten Gesellschaft

LANDESKUNDE | REISEN
Indien | Bangladesch | Südfrankreich

RECHT
Verbraucherrecht | Erbrecht | Betriebsratswahlen 2022

uvm

Anmeldung für 36th Annual IATUL Conference 2015 noch bis zum 19. Juni 2015 möglich

Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Gabriele Heinen-Kljajic, eröffnet IATUL / General Assembly & Workshops des International Council for Scientific and Technical Information (ICSTI) am 4. Juli 2015

Noch einen Monat: Dann beginnt die 36th Annual IATUL Conference 2015. Die Technische Informationsbibliothek (TIB) richtet die englischsprachige Konferenz der International Association of University Libraries (IATUL) dieses Jahr vom 5. bis 9. Juli 2015 im Hannover Congress Centrum (HCC) aus. Noch bis zum 19. Juni 2015 können sich Interessierte für die fünftägige Konferenz „Strategic Partnerships for Access and Discovery“ zu Strategie, Management und Praxis in Bibliotheken registrieren.

Die IATUL wird mit einem Grußwort von Gabriele Heinen-Kljajic eröffnet, der niedersächsischen Ministerin für Wissenschaft und Kultur. Schwerpunkte der renommierten Konferenz zu aktuellen und zukünftigen Entwicklungen in Bibliotheken sind strategische Partnerschaften, Open Science, zukünftige Herausforderungen für Bibliotheken, Forschungsdatenmanagement und digitale Langzeitarchivierung. Neben dem umfangreichen Programm bestehend aus Vorträgen, Diskussionen und Workshops bietet die IATUL eine begleitende Firmenausstellung. Mehr als 200 Expertinnen und Experten aus dem Bibliothekswesen werden zu der Konferenz erwartet.

Im Vorfeld der IATUL findet am 4. Juli 2015 die General Assembly & Workshops von ICSTI, dem International Council for Scientific and Technical Information, im HCC statt. Interessierte IATUL-Teilnehmende sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen. Mehr Informationen zur Veranstaltung sowie den beiden Workshops „Open Science and Open Data“ und ”Innovation“ unter www.icsti.org.

Zur IATUL-Anmeldung: www.iatulconference2015.org/registration/fees-registration-information

Zum IATUL-Programm: www.iatulconference2015.org/programme

Weitere Informationen zur IATUL Conference unter www.iatulconference2015.org