19. Januar 2022
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 9/2021 (Dezember 2021) lesen Sie u.a.:

  • Anwendung des UTAUT-Modells: Akzeptanz von modernen Technologien in Bibliotheken
  • Hat der Schreibstil in Abstracts Einfluss auf die Anzahl von Zitierungen?
  • Was sind „grüne Bibliotheken“?
  • Nachhaltigkeit in und für Bibliotheken
  • Studie zur Zukunft der Bibliotheken
  • Web3 als die neue, dezentrale Zukunft des Internets?
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 6 / 2021

IM FOKUS

  • Geschichte der Menschenrechte
  • Richtig satt werden. Gespräch mit Prof. Dr. Biesalski
  • Folgen von Lockdown und Isolation

LANDESKUNDE
Deutschland und Russland | Orient | Japan

BIOGRAFIEN
Frauen im Nationalsozialismus

RECHT
Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Erbrecht | Umweltschutz im Luftverkehrsrecht

MEDIZIN

  • Winnacker: Mein Leben mit Viren
  • Huldschinsky: „Licht statt Lebertran“
uvm

Eine Million Ausleihen in der Onleihe Rheinland-Pfalz

Die Millionengrenze bei den Ausleihen im Onleihe-Verbund Rheinland-Pfalz ist erreicht. Seit Gründung im Oktober 2010 liehen die Nutzer der beteiligten Bibliotheken mehr als eine Million E-Books und andere E-Medien aus.

www.onleihe-rlp.de – das ist die wichtigste Adresse für die Ausleihe von digitalen Medien in Rheinland-Pfalz, denn an der Onleihe Rheinland-Pfalz beteiligen sich derzeit 46 Bibliotheken aus allen Regionen des Landes. Die Leser der an der Onleihe beteiligten Bibliotheken können mittlerweile auf einen Bestand von rund 31.000 E-Medien zugreifen.

Die Nutzung der Onleihe ist in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahr noch einmal kräftig gestiegen. Im Jahr 2014 hatten die Leser bis Juli insgesamt 187.000 Medien online entliehen. Im Jahr 2015 sind es Ende Juli bereits 267.000 Medien. Besonders gefragt sind Krimis, Unterhaltungsliteratur, aber auch die Zeitungen und Zeitschriften.

Koordiniert wird die Onleihe Rheinland-Pfalz vom Landesbibliothekszentrum. Der Ausbau des Medienangebots wird vom Land Rheinland-Pfalz gefördert.