19. April 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 2/2024 (März 2024) lesen Sie u.a.:

  • „Need to have”
    statt „nice to have”.
    Die Evolution
    der Daten in der Forschungsliteratur
  • Open-Access-Publikationen: Schlüssel zu höheren Zitationsraten
  • Gen Z und Millennials lieben
    digitale Medien UND Bibliotheken
  • Verliert Google seinen Kompass?
    Durch SEO-Spam werden
    Suchmaschinen zum Bingospiel
  • Die Renaissance des gedruckten Buches: Warum physische Bücher in der digitalen Welt relevant bleiben
  • KI-Halluzinationen: Ein Verwirrspiel
  • Die Technologie-Trends des Jahres 2024
  • KI-Policies und Bibliotheken: Ein globaler Überblick und Handlungsempfehlungen
  • Warum Bücherklauen aus der Mode gekommen ist
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Wolters Kluwer realisiert Online-Rechtsinformationssystem (ORIS) der Hessischen Landesregierung

Intelligente Schnellsuche erkennt eingegebene Suchbegriffe automatisch

Seit dem 30. September 2015 steht das neue Online-Rechtsinformationssystem (ORIS) der gesamten hessischen Landesverwaltung und allen interessierten Bürgern Hessens zur freien Verfügung. Das neue intelligente System wird rund 30.000 Mitarbeitern der Landesverwaltung und etwa 2.000 weiteren Mitarbeitern der Justiz die tägliche Arbeit ab sofort maßgeblich erleichtern. Den Zuschlag für die Umsetzung erhielt Wolters Kluwer in Deutschland in einem offiziellen Vergabeverfahren des Landes Hessen Ende 2014.

Mit dem Online-Rechtsinformationssystem können Mitarbeiter von Landesverwaltung und Justiz auf Rechts- und Verwaltungsvorschriften von Bund und Ländern sowie auf die Rechtsprechung der hessischen Gerichte, des Bundes, anderer Bundesländer und des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zugreifen.

Genutzt wird das ORIS intern von circa 30.000 Mitarbeitern in der Landesverwaltung. Bürgerinnen und Bürgern steht das gesammelte Hessenrecht seit 2001 kostenfrei im Internet unter www.rv.hessenrecht.hessen.de zur Verfügung. Die rund 18.000 Rechtsvorschriften, 8.000 Verwaltungsvorschriften und 1.200 Verkündungsblätter sind nach Rechtsgebieten kategorisiert und jetzt viel leichter recherchierbar. Eine intelligente Schnellsuche erkennt die eingegebenen Suchbegriffe automatisch. Die Hessenrecht-Sammlung wird, ebenso wie die Landesrechtdatenbank (www.lareda.hessenrecht.hessen.de), die bisher etwa 24.000 rechtskräftige Entscheidungen umfasst, zukünftig von Wolters Kluwer weiter ausgebaut.

„Grundlage von ORIS ist unsere digitale Arbeitsumgebung JURION, die in Verwaltungen und bei Rechtsanwälten den kompletten juristischen Arbeitsprozess zusammenführt“, sagt Ralph Vonderstein, Geschäftsführer Geschäftsbereich Recht von Wolters Kluwer Deutschland. „Wir führen Fachinformationen und digitale Anwendungen zu intelligenten Lösungen zusammen. Dieses Wissen haben wir bei ORIS in den Dienst der Bürger und Mitarbeiter der Landesverwaltung Hessens gestellt. Wir sind sehr glücklich über die erfolgreiche Realisierung des gemeinsamen Projekts.“

www.wolterskluwer.de