21. Januar 2022
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 9/2021 (Dezember 2021) lesen Sie u.a.:

  • Anwendung des UTAUT-Modells: Akzeptanz von modernen Technologien in Bibliotheken
  • Hat der Schreibstil in Abstracts Einfluss auf die Anzahl von Zitierungen?
  • Was sind „grüne Bibliotheken“?
  • Nachhaltigkeit in und für Bibliotheken
  • Studie zur Zukunft der Bibliotheken
  • Web3 als die neue, dezentrale Zukunft des Internets?
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 6 / 2021

IM FOKUS

  • Geschichte der Menschenrechte
  • Richtig satt werden. Gespräch mit Prof. Dr. Biesalski
  • Folgen von Lockdown und Isolation

LANDESKUNDE
Deutschland und Russland | Orient | Japan

BIOGRAFIEN
Frauen im Nationalsozialismus

RECHT
Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Erbrecht | Umweltschutz im Luftverkehrsrecht

MEDIZIN

  • Winnacker: Mein Leben mit Viren
  • Huldschinsky: „Licht statt Lebertran“
uvm

Digital-Manifest: Wissenschaftler warnen vor Künstlicher Intelligenz

Neun europäische Forscher befürchten, dass Künstliche Intelligenz das Verhalten der Nutzer "in großem Stil" steuern und sie in "digitale Sklaven" verwandeln könnte. Sie fordern Gegenmaßnahmen.

Eine Gruppe Wissenschaftlern um Gerd Gigerenzer, Direktor am Max Planck Institut für Bildungsforschung, und Dirk Helbing, Professor für Computational Social Science der ETH Zürich, warnt in einem "Digital-Manifest" vor einem Kontrollverlust durch ausgefeilte Algorithmen und Künstliche Intelligenz.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Digital-Manifest-Wissenschaftler-warnen-vor-Kuenstlicher-Intelligenz-2922713.html?wt_mc=rss.ho.beitrag.atom