4. Juli 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 4/2022 (Juni/Juli 2022) lesen Sie u.a.:

  • Dort suchen, wo man am meisten findet oder: Die Wahl der richtigen Datenbank
  • Der Einfluss von Corona auf die Online-Tätigkeiten von Bibliothekarinnen und Bibliothekaren
  • Information ist nicht gleich Information
  • Die globale Forschungslandschaft im Wandel
  • Trends im Hochschulwesen:
    10 Jahre Hochschul-Bildungs-Report
  • Meta-Studie bestätigt zahlreiche Vorteile von Open Access
  • Umfrage belegt weiterhin hohe Präferenz für das Printbuch
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 3 / 2022

GESCHICHTE

  • Wer waren die Nationalsozialisten?
  • Die Welt nach Pearl Harbor
  • Die Manila Galeone

IM FOKUS

  • Frauen im Kampf gegen Korruption und Krieg
  • Femizide – ein Problem der gesamten Gesellschaft

LANDESKUNDE | REISEN
Indien | Bangladesch | Südfrankreich

RECHT
Verbraucherrecht | Erbrecht | Betriebsratswahlen 2022

uvm

Die Zeitschrift für Pädagogik und Theologie neu bei De Gruyter

Ab 2016 erscheint die Zeitschrift für Pädagogik und Theologie (ZPT) neu im Theologieprogramm von De Gruyter. Die Zeitschrift wurde bislang im Diesterweg Verlag (Westermann Gruppe) publiziert. Sie richtet sich an religionspädagogisch Tätige und Interessierte in Wissenschaft, Schule, Kirche und Öffentlichkeit.

Die ZPT wurde 1949 als Der Evangelische Erzieher gegründet und ist eine der international führenden Fachzeitschriften für das gesamte Gebiet der Religionspädagogik. Sie führt in aktuelle Forschungskontexte ein, informiert über neuere Entwicklungen und Veröffentlichungen, initiiert Debatten und bietet – schularten- und lernortübergreifend – innovative Impulse für die Praxis religiöser Bildung in Schule und Gemeinde.

„Die Zeitschrift für Pädagogik und Theologie bereichert aufs Beste unser theologisches Zeitschriftenprogramm um die religionspädagogische Perspektive. Wir sind bereit, die große Tradition der Zeitschrift fortzuführen und in die digitale Zukunft zu führen“, so Dr. Albrecht Döhnert, Editorial Director Theology & Religious Studies bei De Gruyter. „Das hervorragend besetzte und erfahrene Editorial Board wird weiterhin für herausragende Qualität bürgen.“

Bei De Gruyter wird die Zeitschrift für Pädagogik und Theologie weiterhin vier Mal im Jahr in print und erstmals auch elektronisch erscheinen. Die Inhalte des Jahrgangs 2016 (Volume 68) werden elektronisch für alle Leser frei zugänglich sein. Sämtliche bislang erschienenen Ausgaben werden in das digitale De Gruyter Journal Archive integriert.

http://www.degruyter.com/