8. Dezember 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 8/2022 (Nov./Dez. 2022) lesen Sie u.a.:

  • Wohin entwickelt sich das Peer-Review-Verfahren?
  • Entwicklung eines Leitfadens für Lehrkräfte zur Evaluierung von Fachzeitschriften
  • Studie zum Vertrauen in das globale Wissenschaftssystem
  • Globale Digital-Trends
  • Globaler Open-Access-Zeitschriftenmarkt hat auch 2021 von COVID-19 profitiert
  • EBSCO prognostiziert für 2023 verhältnismäßig moderate Steigerungen bei den Zeitschriftenpreisen
  • Open Science ist kein Selbstläufer
  • „Prominente“ Verzerrungen
    beim Peer-Review-Verfahren
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2022

KUNST | FOTOGRAFIE
Utopie auf Platte

LANDESKUNDE

  • Letzte Geheimnisse des Orients
  • Russland | Putin

PHILOSOPHIE
Ökonomie bei Platon

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Alexander von Humboldt:
Geographie der Pflanzen

RECHT
Staatsrechtslehrer | Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Verwaltungsrecht | Insolvenzrecht | Steuerrecht | Umwelt- u. Planungsrecht | Zivilprozessrecht | Bürgerliches Recht | Schuldrecht

VERLAGE
150 Jahre Harrassowitz

BIOGRAFIEN
Frauenspuren

uvm

bibliotheca und service power austria: gemeinsame Partner auf dem Bibliothekskongress in Bregenz

bibliotheca und service power austria präsentieren sich auf dem diesjährigen Internationalen Bibliothekskongress des BVÖ “Bibliotheken grenzenlos” erstmals als gemeinsame Partner für Österreich. vom 31. Mai bis 1. Juni 2016 gibt es am Stand 7 im Kongresshaus Bregenz eine gute Gelegenheit, bibliothecas neue Highlights des erweiterten Produktportfolios kennenzulernen.

Im Zuge der Fusion mit 3M hat bibliotheca sein Produktspektrum deutlich ausgebaut, so dass in Zukunft die Bandbreite an praxisnahen Systemlösungen noch vielfältiger sein wird. Die Kooperation mit service power austria, bisher der lokale 3M Vertriebs- und Servicepartner, setzt dabei eindeutig auf Kontinuität in Österreich: „Mit service power austria haben wir einen professionellen Partner gewonnen, der sich seit vielen Jahren als serviceorientiertes Dienstleistungsunternehmen für 3M-Lösungen in der österreichischen Bibliotheksbranche profiliert hat,“ kommentiert Wim Markus, bibliothecas Vertriebsleiter.

Erich Dank, Geschäfsführer von service power austria, ergänzt: „Unserer zukünftigen Zusammenarbeit mit bibliotheca sehe ich mit Freude entgegen. Nicht zuletzt pflegen wir die gleiche Unternehmensphilosophie und Leidenschaft für innovative Systemlösungen, die unseren Kunden den Alltag erleichtern und diesen effizienter gestalten sollen.“ In Bregenz setzen die beiden Unternehmen einen besonderen Fokus auf die weltweit führende eBook-App Cloud Library und laden die Besucher ein, auf ihrem Sofa Platz zu nehmen, um das funktionale Handling sowie das umfangreiche, digitale Angebot zu erkunden.

Hoch im Kurs steht zudem der Einsatz von digitalen Benutzerkarten via Smartphone. Gemeinsam mit der Stadtbibliothek München hat Bibliotheca ein vielversprechendes Pilotprojekt gestartet. Dem Benutzer steht mittels einer eigens entwickelten App seine Benutzerkarte digital für alle Kontoaktivitäten zur Verfügung. Das Smartphone muss NFC-fähig sein. Die Besucher können diese moderne Option gleich vor Ort eigenhändig an einem Selbstverbucher testen.

www.bibliotheca.com
www.service-power.at