7. Dezember 2021
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 8/2021 (November 2021) lesen Sie u.a.:

  • Wie Wissenschaft­liche Bibliotheken das lebenslange Lernen (besser) unterstützen können
  • Bestehen Unter­schie­de bei der Nutzung von Bibliotheksressourcen durch MINT- und Nicht-MINT-Studierende?
  • Kaum Bedarf, um die Nutzung von Forschungsdaten weiter zu verbessern
  • Zur Lage der Öffentlichen Bibliotheken und ihre potenzielle Rolle für die Gesellschaft
  • Marketing mit sozialen Medien
  • Neuester STM-Bericht bestätigt starkes weltweites Wachstum von Open-Access-Publikationen
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 6 / 2021

IM FOKUS

  • Geschichte der Menschenrechte
  • Richtig satt werden. Gespräch mit Prof. Dr. Biesalski
  • Folgen von Lockdown und Isolation

    LANDESKUNDE
    Deutschland und Russland | Orient | Japan

    BIOGRAFIEN
    Frauen im Nationalsozialismus

    RECHT
    Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Erbrecht | Umweltschutz im Luftverkehrsrecht

    MEDIZIN

  • Winnacker: Mein Leben mit Viren
  • Huldschinsky: „Licht statt Lebertran“
    uvm
  • E-Science-Tage 2017: Call for Abstracts

    Mit einem Schwerpunkt auf dem Management von Forschungsdaten behandelt die Veranstaltung erreichte Fortschritte, neue Herausforderungen und Chancen bei der Forschung mit digitalen Daten. Hierbei bieten die E-Science-Tage sowohl Forschenden als auch Infrastruktureinrichtungen ein gemeinsames Forum für die Initiierung und Etablierung nachhaltiger Lösungen.

    Datum: 16. - 17. März 2017
    Ort: Heidelberg, Neue Universität

    Call for Abstracts
    Eingeladen wird zur Einreichung von Beiträgen zu einer Konferenz im Rahmen der E-Science-Tage. Fachspezifische Lösungen und Herausforderungen seitens WissenschaftlerInnen, aber auch institutionelle Initiativen sind dabei von besonderem Interesse.

    Die Hauptthemen der Konferenz umfassen, sind aber nicht beschränkt auf folgende Aspekte des Forschungsdatenmanagements (FDM):

    • Fachspezifische oder disziplinübergreifende Herausforderungen
    • Institutionelle Lösungsansätze
    • Open Data / Open Science / Open Access
    • Datenformate und Standards
    • Datenrecht, Datenschutz und Datensicherheit
    • Qualitätssicherung
    • Spezifische und generische FDM Werkzeuge
    • Datenarchivierung, Reproduzierbarkeit und Nachnutzung
    • Daten- und Wissensverknüpfung
    • Aus- und Weiterbildung im Forschungsdatenmanagement Gesucht werden sowohl wissenschaftlich fundierte Beiträge als auch Best-Practice-Beispiele und Fallstudien.

    Einreichungsfrist: 9. Dezember 2016

    Nähere Informationen zur Konferenz und zu den weiteren Veranstaltungselementen finden Sie auf https://e-science-tage.de/ und auf https://twitter.com/EsciTage/