30. Januar 2023
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 9/2022 (Dez./Jan. 2022/23) lesen Sie u.a.:

  • Die Folgen digitaler Ablenkung für das Lesen
  • Data-Mining für wissenschaftliche Bibliotheken
  • Studien zur Medien­vielfalt und Meinungs­macht in Deutschland und der Schweiz
  • Barrierefreiheit in Bibliotheken
  • Wohin führt Twitters Weg?
  • Trends bei der Archivierung
    von sozialen Medien
  • Die Rolle wissenschaftlicher Bibliotheken bei der Vermittlung von Datenkompetenzen
  • APE 2023
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2022

KUNST | FOTOGRAFIE
Utopie auf Platte

LANDESKUNDE

  • Letzte Geheimnisse des Orients
  • Russland | Putin

PHILOSOPHIE
Ökonomie bei Platon

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Alexander von Humboldt:
Geographie der Pflanzen

RECHT
Staatsrechtslehrer | Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Verwaltungsrecht | Insolvenzrecht | Steuerrecht | Umwelt- u. Planungsrecht | Zivilprozessrecht | Bürgerliches Recht | Schuldrecht

VERLAGE
150 Jahre Harrassowitz

BIOGRAFIEN
Frauenspuren

uvm

E-Science-Tage 2017: Call for Abstracts

Mit einem Schwerpunkt auf dem Management von Forschungsdaten behandelt die Veranstaltung erreichte Fortschritte, neue Herausforderungen und Chancen bei der Forschung mit digitalen Daten. Hierbei bieten die E-Science-Tage sowohl Forschenden als auch Infrastruktureinrichtungen ein gemeinsames Forum für die Initiierung und Etablierung nachhaltiger Lösungen.

Datum: 16. - 17. März 2017
Ort: Heidelberg, Neue Universität

Call for Abstracts
Eingeladen wird zur Einreichung von Beiträgen zu einer Konferenz im Rahmen der E-Science-Tage. Fachspezifische Lösungen und Herausforderungen seitens WissenschaftlerInnen, aber auch institutionelle Initiativen sind dabei von besonderem Interesse.

Die Hauptthemen der Konferenz umfassen, sind aber nicht beschränkt auf folgende Aspekte des Forschungsdatenmanagements (FDM):

  • Fachspezifische oder disziplinübergreifende Herausforderungen
  • Institutionelle Lösungsansätze
  • Open Data / Open Science / Open Access
  • Datenformate und Standards
  • Datenrecht, Datenschutz und Datensicherheit
  • Qualitätssicherung
  • Spezifische und generische FDM Werkzeuge
  • Datenarchivierung, Reproduzierbarkeit und Nachnutzung
  • Daten- und Wissensverknüpfung
  • Aus- und Weiterbildung im Forschungsdatenmanagement Gesucht werden sowohl wissenschaftlich fundierte Beiträge als auch Best-Practice-Beispiele und Fallstudien.

Einreichungsfrist: 9. Dezember 2016

Nähere Informationen zur Konferenz und zu den weiteren Veranstaltungselementen finden Sie auf https://e-science-tage.de/ und auf https://twitter.com/EsciTage/