17. September 2021
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 6/2021 (September 2021) lesen Sie u.a.:

  • KI, Expertensysteme und Roboter für die Bibliothek
  • Aus Widersprüchen lernen, um das Konzept der Bibliothek als Ort umzusetzen
  • Virtuelle Lesesäle und Lehrräume
    als neue Zugangsmöglichkeiten
    zu analogen Sammlungen
  • Non-Fungible Tokens (NFTs) als neues Sammelgebiet für Bibliotheken?
  • Einsatzmöglichkeiten von Künstlicher Intelligenz beim Schreiben von wissenschaftlichen Texten
  • Chancen und Vorteile durch Smart Cities
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 4 / 2021

IM FOKUS
RA Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin:
Wolfgang Kaleck und die konkrete Utopie der Menschenrechte

FOTOGRAFIE
Facettenreich!

IN MEMORIAM
Ré Soupault

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne, Galaxien ...

RECHT
Naturschutz- und Umweltrecht | Arbeitsrecht

uvm

APE 2017 will auf dem Weg zu Open Access begleiten

Academic Publishing in Europe in Berlin vom 16. bis 18.1.2017

Hochkarätige Speaker, sorgfältig international abgestimmte Agenda, prominente Besucher, ministerielle Unterstützung: die "Academic Publishing in Europe" 2017 geizt nicht mit Superlativen. Deutsche wissenschaftliche Gesellschaften haben sich an die Spitze der Open Access-Bewegung gesetzt und dadurch viele Fragen aufgeworfen. Die APE will Antworten und Diskussionsforen liefern. Vom 16. bis zum 18. Januar 2017 findet sie in Berlin statt und wird damit zwölf Jahre alt.

Neben Open Access 2020 werden Fragen der Qualitätssicherung wissenschaftlicher Veröffentlichungen und der Ethik im Publizieren im Fokus der APE 2017 stehen. Arnoud de Kemp erklärt im Interview, warum.

http://www.pubiz.de/home/redaktionlektorat/redaktionlektorat_artikel/datum/2016/12/31/ape-2017-will-auf-dem-weg-zu-open-access-begleiten.htm