27. September 2021
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 6/2021 (September 2021) lesen Sie u.a.:

  • KI, Expertensysteme und Roboter für die Bibliothek
  • Aus Widersprüchen lernen, um das Konzept der Bibliothek als Ort umzusetzen
  • Virtuelle Lesesäle und Lehrräume
    als neue Zugangsmöglichkeiten
    zu analogen Sammlungen
  • Non-Fungible Tokens (NFTs) als neues Sammelgebiet für Bibliotheken?
  • Einsatzmöglichkeiten von Künstlicher Intelligenz beim Schreiben von wissenschaftlichen Texten
  • Chancen und Vorteile durch Smart Cities
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 4 / 2021

IM FOKUS
RA Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin:
Wolfgang Kaleck und die konkrete Utopie der Menschenrechte

FOTOGRAFIE
Facettenreich!

IN MEMORIAM
Ré Soupault

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne, Galaxien ...

RECHT
Naturschutz- und Umweltrecht | Arbeitsrecht

uvm

WhatsApp-Assistentin Bibi

Bibliotheken in den Niederlanden führen Online-Assistentin über WhatsApp ein

Die Bibliotheken Noord Fryslân in den Niederlanden haben eine Online-Assistentin, die über WhatsApp erreichbar ist, eingeführt. Bibi, der Name ist abgeleitet von der allwissenden Siri von Apple, beantwortet Fragen in kürzester Zeit, die über WhatsApp an die Bibliotheken in der Region gerichtet werden. Innerhalb einer Stunde Maximum wird die Antwort garantiert; bei einer aufwendigeren Recherche wird der Kundendienst der Bibliothek einbezogen. Ob es inhaltliche Fragen sind oder zu Öffnungszeiten und Verlängerungsanfragen an die Bibliothek, ist egal. Bibi ist täglich von 9.00 bis 23.00 Uhr über WhatsApp erreichbar. Weitere Einrichtungen in den Niederlanden, wie die Bibliothek in Arnhem, die Universitätsbibliothek Utrecht und die Mediathek der NHL Hochschule in Leeuwarden verwenden WhatsApp ebenfalls als Auskunftskanal.

http://www.bibliotheksportal.de/service/nachrichten/einzelansicht/article/whatsapp-assistentin-bibi.html