23. September 2021
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 6/2021 (September 2021) lesen Sie u.a.:

  • KI, Expertensysteme und Roboter für die Bibliothek
  • Aus Widersprüchen lernen, um das Konzept der Bibliothek als Ort umzusetzen
  • Virtuelle Lesesäle und Lehrräume
    als neue Zugangsmöglichkeiten
    zu analogen Sammlungen
  • Non-Fungible Tokens (NFTs) als neues Sammelgebiet für Bibliotheken?
  • Einsatzmöglichkeiten von Künstlicher Intelligenz beim Schreiben von wissenschaftlichen Texten
  • Chancen und Vorteile durch Smart Cities
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 4 / 2021

IM FOKUS
RA Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin:
Wolfgang Kaleck und die konkrete Utopie der Menschenrechte

FOTOGRAFIE
Facettenreich!

IN MEMORIAM
Ré Soupault

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne, Galaxien ...

RECHT
Naturschutz- und Umweltrecht | Arbeitsrecht

uvm

Ist das Publizieren in Open-Access-Zeitschriften immer seriös?

Das Publizieren seiner Arbeit ist für einen Wissenschaftler essenziell. Nur so kann er seine Ergebnisse präsentieren und für andere zugänglich machen. Herkömmliche Abonnement-Zeitschriften sind sehr teuer. Um den Zugang zu wissenschaftlichen Texten zu vereinfachen, entstehen immer mehr Open-Access-Zeitschriften. Doch nicht alle sind seriös, steht nun in den „Nachrichten aus der Chemie“.

https://idw-online.de/de/news667590