27. Juni 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2022 (Mai 2022) lesen Sie u.a.:

  • Bücherverbote und Bedrohungen nehmen in US-Bib­lio­theken rasant zu
  • Ukraine-Krieg verstärkt Informationsbedürfnis und erhöht die Sorge vor Cyberangriffen?
  • Die Auswirkungen von nicht-linearen Texten, Hyperlinks und oberflächlichem Lesen auf das Textverständnis
  • Mobiltechnologie und ihre Folgen für den Lärmpegel in wissenschaftlichen Bibliotheken
  • KI: immer schneller, besser und kostengünstiger, aber ethische Bedenken nehmen ebenfalls zu
  • Mögliche Folgen der KI auf die Bibliotheksarbeit
  • Studie zu Predatory Journals und Konferenzen: kein marginales Thema
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 3 / 2022

GESCHICHTE

  • Wer waren die Nationalsozialisten?
  • Die Welt nach Pearl Harbor
  • Die Manila Galeone

IM FOKUS

  • Frauen im Kampf gegen Korruption und Krieg
  • Femizide – ein Problem der gesamten Gesellschaft

LANDESKUNDE | REISEN
Indien | Bangladesch | Südfrankreich

RECHT
Verbraucherrecht | Erbrecht | Betriebsratswahlen 2022

uvm

Von Nazis geraubtes Buch zurückgegeben –
Provenienzforschung der Unibibliothek Potsdam trägt Früchte

75 Jahre lang war es verschollen, nun ist es heimgekehrt: Ein 1943 von den Nationalsozialisten geraubtes Buch aus der Gelehrtenbibliothek der Familie Schor-Fraenkel wurde am 22. Januar 2018 von der Universitätsbibliothek Potsdam an deren Erben Berl und David Schor übergeben. Bei dem Werk handelt es sich um ein fast 500 Jahre altes, 1547 gedrucktes Buch von Moses Ben Jacob: Sefer Mitsvot ha-gadol.

https://idw-online.de/de/news688606