29. Mai 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Karger arbeitet mit Google – Verbesserung Zugriff für Studenten

Karger nimmt an der Campus Activated Access Initiative (CASA) von Google teil.
Dies ermöglicht Universitätsmitgliedern von ausserhalb des Campus auf abonnierte Karger Inhalte zuzugreifen.

Karger Publishers beteiligt sich an der CASA Initiative von Google und stellt Universitätsmitgliedern weltweit Karger Inhalte zur Verfügung. CASA wird automatisch aktiviert, wenn die Benutzer mit dem Netzwerk der Universität verbunden sind. Um diese Dienstleistung zu gewährleisten, müssen sich die Benutzer alle 30 Tage erneut mit dem Netzwerk der Universität verbinden.

Anurag Acharya, Mitbegründer von Google Scholar, sagt: “CASA knüpft an das Subscriber Links Programm von Google Scholar an. Dieses Programm stellt Benutzern auf dem Campus direkte Verbindungen in den Suchschnittstellen zu abonnierten Kollektionen zur Verfügung. Mit Hilfe von CASA können Forscher mit ihrer Literaturrecherche auf dem Campus beginnen und später ohne Probleme zu Hause oder unterwegs damit weiterfahren. Die abonnierten Kollektionen werden in Google Scholar hervorgehoben und die Benutzer haben genau den gleichen Zugriff darauf wie auf dem Campus.“

Diese Zusammenarbeit mit Google ist eine wichtige Weiterentwicklung, die den Zugriff für autorisierte Bibliotheksbenutzer auf die erworbenen Karger Inhalte optimiert. „Seit Jahren hat Karger die Welt der Biomedizin vernetzt und dieser nahtlose Zugriff für Studenten via Google CASA ausserhalb des Campus passt zu unserem Dienstleistungsportfolio“, sagt Marc Schindelholz, Head eBusiness Development & Rights bei Karger Publishers.

Die Institutionen mit Abonnement können Google CASA ohne zusätzlichen Aufwand bei der Einrichtung und Wartung nutzen. Sie können sich weiterhin an Lizenzvereinbarungen und Urheberrechtsgesetze halten, da Google CASA rechtmässigen Zugriff auf wissenschaftliche Artikel von ausserhalb des Campus ermöglicht.

www.karger.com