24. Juni 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Von New York nach Reutlingen:
Johannes Neuer wird Bibliothekarischer Direktor der ekz

Erfahrung im internationalen Bibliothekswesen gepaart mit Fachwissen zur Kundenorientierung – das hat der Neue im Gepäck: Johannes Neuer kommt als Bibliothekarischer Direktor zur ekz.bibliotheksservice GmbH nach Reutlingen. Er wird Nachfolger von Andreas Mittrowann, der sich ab Januar 2019 als Strategieberater für Bibliotheken selbstständig macht. Dies bestätigte der ekz-Aufsichtsrat auf seiner Frühjahrssitzung. Verantwortlich ist der Bibliothekarische Direktor für die Bibliothekarischen Dienste sowie für Bibliotheksentwicklung und Gesamthaus-Marketing. Darüber hinaus koordiniert und steuert er die Arbeit des bibliothekarischen Fachbeirats der ekz.

Für diese Aufgaben bringt Johannes Neuer vieles mit: Er arbeitet seit mehr als 15 Jahren in den Bereichen Marketing, Customer Service und Digitale Medien und ist seit 2009 an der New York Public Library (NYPL) tätig. Seit 2015 ist er als Director of Customer Experience der NYPL damit beauftragt, die Kundenzufriedenheit mit einem ganzheitlichen Ansatz zu steigern. Seine Abteilung umfasst den Kundenservice, den Buchempfehlungsservice, die Freiwilligenarbeit sowie die Aus- und Fernleihe. Darüber hinaus leitet Neuer zentrale Projekte der Bibliothek wie die Markteinführung der NYPL-E-Reader-App „SimplyE“, das Strategieprojekt „Catalog & Discovery“ und die Initiative „Fine Forgiveness“ für Kinder und Jugendliche, die mit dem IFLA BibLibre International Marketing Award 2018 ausgezeichnet wurde. In seiner vorigen Rolle als Director of Digital Engagement hat er für die NYPL eine globale E-Mail- und Social-Media-Community aufgebaut.

„Ich freue mich darauf, mit dem Team der ekz Produkte und Dienstleistungen weiterzuentwickeln, damit unsere Kunden noch mehr Menschen für das Lesen und für Medien begeistern und Bibliotheken als innovative Orte des Lernens wahrgenommen werden – als Experten für zuverlässige Information, die die Gesellschaft aktiv mitgestalten und einen einladenden Raum der Begegnung bieten“, sagt Neuer. „Meine Familie und ich erwarten unsere Rückkehr in meine Heimat mit Freude und wir sind froh, dass wir in Süddeutschland wieder ein Zuhause gefunden haben.“

„Wir haben mit Johannes Neuer einen international erfahrenen und fachlich sehr breit aufgestellten Kollegen als neuen Bibliothekarischen Direktor der ekz gewonnen“, so Dr. Jörg Meyer, Geschäftsführer der ekz. „Ich freue mich darauf, gemeinsam mit ihm neue Dinge anzupacken.“