6. Juli 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 4/2022 (Juni/Juli 2022) lesen Sie u.a.:

  • Dort suchen, wo man am meisten findet oder: Die Wahl der richtigen Datenbank
  • Der Einfluss von Corona auf die Online-Tätigkeiten von Bibliothekarinnen und Bibliothekaren
  • Information ist nicht gleich Information
  • Die globale Forschungslandschaft im Wandel
  • Trends im Hochschulwesen:
    10 Jahre Hochschul-Bildungs-Report
  • Meta-Studie bestätigt zahlreiche Vorteile von Open Access
  • Umfrage belegt weiterhin hohe Präferenz für das Printbuch
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 3 / 2022

GESCHICHTE

  • Wer waren die Nationalsozialisten?
  • Die Welt nach Pearl Harbor
  • Die Manila Galeone

IM FOKUS

  • Frauen im Kampf gegen Korruption und Krieg
  • Femizide – ein Problem der gesamten Gesellschaft

LANDESKUNDE | REISEN
Indien | Bangladesch | Südfrankreich

RECHT
Verbraucherrecht | Erbrecht | Betriebsratswahlen 2022

uvm

Neue Möglichkeiten für Bibliotheken -
Erste Semantic Web Tagung für Bibliotheken in Köln

Am 24. und 25. November 2009 richten das Hochschulbibliothekszentrum des Landes Nordrhein-Westfalen (hbz) und die Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften - Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft (ZBW) zum ersten Mal die Fachtagung SWIB09 - Semantic Web in Bibliotheken aus. Die Bedeutung des Semantic Web für die deutsche Bibliothekslandschaft steht im Fokus der Vorträge und Diskussionen im NH-Hotel in Köln.  

Zu den Rednern zählen unter anderem Ed Summers von der Library of Congress, Washington DC, Anders Söderbäck, Schwedische Nationalbibliothek, Stockholm, Bernhard Haslhofer, Universität Wien, und Jürgen Kett von der Deutschen Nationalbibliothek.  

"Mit der Fachtagung wollen wir Antworten auf Fragen liefern wie: Was ist eigentlich das Semantic Web und was ist Linked Data? Und: Warum sollten sich Bibliotheken mit dem Semantic Web überhaupt befassen?", erklären Hans Ollig, Direktor des hbz, und Ekkehart Seusing, Stellvertretender Direktor der ZBW, als Gastgeber der Tagung.  

SWIB09 richtet sich zum einen an Entscheider in Bibliotheken, die strategische Hintergrundinformation zum Semantic Web und zum in jüngster Zeit viel diskutierten "Web of Linked Data" suchen. Zum anderen wendet sich die Tagung an Praktiker, die ein Semantic Web Projekt in Bibliotheken umsetzen oder umsetzen wollen. Vor diesem Hintergrund hat der zweite Tag der Fachtagung Workshop-Charakter, um eine informelle Vernetzung von BibliothekarInnen und TechnikerInnen zu unterstützen.  

Das Programm sowie detaillierte Informationen zur Tagung Semantic Web in Bibliotheken finden sich unter der URL www.swib09.de.