24. Februar 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/2023-1/2024 (Dez. 2023/Jan. 2024) lesen Sie u.a.:

  • AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft
  • Bibliotheken und das Metaversum
  • Library Publishing und das Problem der Langzeitarchivierung von
    Open-Access-Publikationen
  • Gender und Sexualität in Bibliotheken
  • Entwicklungen im Bereich Open Science
    im Jahr 2023
  • Auskunfts- und Informationsdienste
    in Bibliotheken
  • Die transparente Dokumentation
    von Cultural Heritage Datasets
  • Die Rolle der Bibliotheken
    im Bereich reproduzierbarer Forschung
  • Bibliothekstrends 2023 in UK
  • Open Acces und DEAL
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Frankfurter Buchmesse Wildcard:
Gewinner sind KIMBUK Festival (national) und Scenarex (international)

Sieger sind ein Berliner Kinderbuch-Festival für Vielfalt und ein kanadisches Blockchain-Startup für E-Books.

Innovative Aussteller gesucht: Anfang März startete die Frankfurter Buchmesse (16.-20.Oktober 2019) zum fünften Mal die Wildcard-Aktion. Bewerber mit innovativen Produkt- und Marketing-Ideen konnten sich für einen kostenlosen 8qm-Stand bewerben und mit einem überzeugendem Konzept die Wildcard erhalten. Dafür wurden insgesamt 377 innovative Ideen für die Publishing-Branche aus 33 Ländern eingereicht. Das Themenspektrum war enorm: Von einer begehbaren Märchen-Erlebniswelt über ein Tool für wissenschaftliche Peer-Reviews bis hin zur Roman-basierten Travel-App.

Wildcard 2019 (national)
Gewinner der Wildcard 2019 (national) sind die Berliner AktivistInnen des KIMBUK Festivals und KIMI Siegels. Sowohl Kinderbuch-Festival wie Kinderbuch-Siegel honorieren Vielfalt und Inklusion in Kinderbüchern.

„Danke für die herausragende Chance, ein so großes Messepublikum auf das Thema Vielfalt und Diskriminierungssensibilität in Kinder- und Jugendliteratur aufmerksam zu machen! Gerne stellen wir unsere Expertise zur Verfügung, präsentieren die mit dem KIMI-Siegel ausgezeichneten Bücher und möchten mit Autorinnen und Illustratoren, Verlagen und allen Interessierten ins Gespräch kommen sowie dazu einladen, gemeinsam Wege zu erkunden, um Vielfalt in Kinderbücher zu bringen“, so Margarete Goj, Pressesprecherin für das KIMBUK-Festival und KIMI-Siegel.
Website: kimbuk.de

Wildcard 2019 (international)
Gewinner der Wildcard 2019 (international) sind die kanadischen Gründerinnen und Gründer von Scenarex. Sie bieten mit bookchain ein auf der Blockchain-Technologie basierendes Verfahren zur Sicherung der Copyrights und des Vertriebs von E-Books an.

„Wir sind ein kleines Team aus Montreal mit großen Ideen und noch größeren Ambitionen und freuen uns riesig, als Wildcard-Gewinner ausgewählt worden zu sein. Wir glauben fest an die Kraft der Blockchain, um einige Herausforderungen der Branche anzugehen! Und die Teilnahme an der Frankfurter Buchmesse ist für uns die perfekte Gelegenheit unser Wissen zu teilen und Kontakte zu knüpfen“, sagt Christine Joly, Chief Commercial Officer von Scenarex.
Website: scenarex.ca

„Ich freue mich über zwei Gewinner, die Themen unserer Zeit verkörpern. KIMBUK kämpft für die Repräsentanz vielfältiger Identitäten, die sich auch im Kinderbuch wiederfinden sollen. Und die bookchain von Scenarex beweist: Auch der fast 600 Jahre alte Buchdruck lässt sich höchst profitabel in Daten-Blöcke übertragen", so Katja Böhne, Leitung Marketing & Kommunikation der Frankfurter Buchmesse.

https://www.buchmesse.de