7. Juli 2020

Wolters Kluwer Deutschland bezieht neuen Hauptsitz in Hürth

Modernes Bürogebäude unterstützt digitale, agile und innovative Zusammenarbeit

Wolters Kluwer Deutschland, führender Anbieter von Fachinformationen, Software und Services im Bereich Recht, Wirtschaft, Steuern, hat sein neues Hauptquartier bezogen: In der Wolters-Kluwer-Straße 1 in Hürth ist ein modernes Gebäude entstanden, das den heutigen Anforderungen an digitale, agile und moderne Zusammenarbeit entspricht. Auf 7.300 Quadratmetern stehen nun Büroflächen für rund 370 Mitarbeiter sowie 5 Konferenzräume, 2 Trainingsräume, 28 Meetingräume und 7 agile Projekträume zur Verfügung. Eine eigene Bibliothek reflektiert, wie Wolters Kluwer mehr als 200 Jahre Tradition und Inhaltekompetenz mit der globalen Technologiekompetenz eines internationalen Unternehmens verknüpft.

Martina Bruder, CEO von Wolters Kluwer Deutschland: „Unser neuer Hauptsitz WKEINS ist ein wichtiger Meilenstein in der Umsetzung unser Strategie und unserer digitalen Transformation. Die moderne, offene und flexible Raumgestaltung unterstützt unsere Unternehmenskultur und unsere kooperative Arbeitsweise, so dass wir hier die besten Voraussetzungen haben, unser Angebot für Experten in Recht, Verwaltung, Compliance und Bildung in engem Austausch mit unseren Kunden für die Zukunft optimal weiterzuentwickeln. Unsere Expertenlösungen verbinden profunde Expertise in klar definierten Fachgebieten mit Technologie und Services. Damit unterstützen wir unsere Kunden dabei, ihr Potenzial auszuschöpfen und das Richtige zu tun, wenn es wirklich darauf ankommt.“

Den neuen Hauptsitz der Wolters Kluwer Deutschland GmbH in der Wolters-Kluwer-Straße 1 in Hürth hat die Firma Waltner Immobilien mit dem Bauunternehmen Goldbeck errichtet. Das Innendesign entstand in Zusammenarbeit mit den Architekten von Dreiform.

www.wolterskluwer.de