18. September 2021
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 6/2021 (September 2021) lesen Sie u.a.:

  • KI, Expertensysteme und Roboter für die Bibliothek
  • Aus Widersprüchen lernen, um das Konzept der Bibliothek als Ort umzusetzen
  • Virtuelle Lesesäle und Lehrräume
    als neue Zugangsmöglichkeiten
    zu analogen Sammlungen
  • Non-Fungible Tokens (NFTs) als neues Sammelgebiet für Bibliotheken?
  • Einsatzmöglichkeiten von Künstlicher Intelligenz beim Schreiben von wissenschaftlichen Texten
  • Chancen und Vorteile durch Smart Cities
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 4 / 2021

IM FOKUS
RA Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin:
Wolfgang Kaleck und die konkrete Utopie der Menschenrechte

FOTOGRAFIE
Facettenreich!

IN MEMORIAM
Ré Soupault

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne, Galaxien ...

RECHT
Naturschutz- und Umweltrecht | Arbeitsrecht

uvm

Open-Source-Projekt FOLIO veröffentlicht Honeysuckle-Release

Die neueste Aktualisierung der FOLIO-Plattform konzentriert sich auf Nutzererfahrung und barrierefreien Zugang

Die Open-Source-Community FOLIO hat ein neues Release namens Honeysuckle (nach dem englischen Pflanzennamen für die „Heckenkirsche“) veröffentlicht, das die Bibliotheksserviceplattform (BSP) um neue Funktionalitäten und Merkmale erweitert. Das Honeysuckle-Release umfasst Aktualisierungen der Plattform, Integrationsverbesserungen und Optimierungen der Nutzererfahrung sowie Funktionalitäten für eine barrierefreie Zugänglichkeit.

Das Open-Source-Projekt FOLIO, in das das Fachwissen von Bibliotheken, Entwicklern und Anbietern einfließt, hat eine Open-Source-Bibliotheksserviceplattform erstellt, die weltweit implementiert wird.

Das Honeysuckle-Release enthält Plattformoptimierungen, die Bibliothekaren noch bessere Arbeit mit der FOLIO-Plattform ermöglichen. Unter diesen Optimierungen befindet sich unter anderem ein Ausleihprotokoll mit Optionen zum Filtern, zum Nachverfolgen gedruckter Ressourcen und zur Speicherung von Personalnotizen. Des Weiteren umfasst das Release Nutzeroberflächen-Optimierungen der eHoldings-App für die Verwaltung elektronischer Bestände sowie Optimierungen des Datenimportes, um Bibliotheken bei der Zuordnung und dem Abgleich von Daten bessere Hilfestellung zu leisten. Es beinhaltet außerdem eine neue ERM-Comparison-App für den Vergleich elektronischer Pakete und deren Inhalte. Die vollständige Liste der Optimierungen des Honeysuckle-Release finden Sie unter https://wiki.folio.org/x/8TEuAg.

Kirstin Kemner-Heek, Vorsitzende der FOLIO Product Council, bemerkt, das Honeysuckle-Release stelle das Engagement FOLIOs zur beständigen Verbesserung der Nutzungsszenarien für Bibliotheken, die FOLIO einsetzen, unter Beweis. „Die Vielzahl der Bibliotheken, die FOLIO bereits aktiv implementieren oder nutzen, sind ein Zeichen des beachtlichen Projektfortschrittes, was Bibliotheken die Möglichkeit bietet, den Betrieb einer Open-Source-Bibliotheksserviceplattform aufzunehmen. Der GBV-Bibliotheksverbund ist ein engagierter Förderer kontinuierlicher Innovation und Entwicklung der FOLIO-Plattform.“ Frau Kemner-Heek ist Mitarbeiterin des GBV-Bibliotheksverbundes, eines der sechs großen Verbünde, in denen die überwiegende Mehrzahl deutscher Bibliotheken zusammengeschlossen ist. Bibliotheksverbünde und/oder -verbundzentralen erbringen unter anderem und insbesondere Dienstleistungen rund um Verbundkataloge und Verbundsysteme.

Das Open-Source-Projekt FOLIO bietet Bibliotheken jeder Größe breite Wahlmöglichkeiten, wenn sie sich für eine BSP entscheiden. Wissenschaftliche Institutionen haben bei der Umstellung auf FOLIO verschiedene Wege beschritten: Neben der Komplettumstellung auf FOLIO ist so unter anderem die Möglichkeit wahrgenommen worden, vor dem Gesamtersatz des bestehenden Bibliothekssystems zunächst mit ERM-Funktionalitäten (dem Elektronischen Ressourcenmanagement) zu beginnen oder einzelne FOLIO-Applikationen für Ausleihe oder Verwaltung gedruckter Bestände einzusetzen.

Während Bibliotheken weiterhin aktiv die FOLIO-BSP implementieren, stellen FOLIO-Entwickler unentwegt sicher, dass Komponenten in neuen Versionen problemlos weiterentwickelt bzw. ersetzt werden können, wenn sich Technologien und Anforderungen verändern. Das nächste Release ist für März 2021 geplant und wird unter dem Namen „Iris“ veröffentlicht. Weitere Informationen über die FOLIO-Community und die folgenden Releases finden Sie unter https://wiki.folio.org