29. Juni 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 4/2022 (Juni/Juli 2022) lesen Sie u.a.:

  • Dort suchen, wo man am meisten findet oder: Die Wahl der richtigen Datenbank
  • Der Einfluss von Corona auf die Online-Tätigkeiten von Bibliothekarinnen und Bibliothekaren
  • Information ist nicht gleich Information
  • Die globale Forschungslandschaft im Wandel
  • Trends im Hochschulwesen:
    10 Jahre Hochschul-Bildungs-Report
  • Meta-Studie bestätigt zahlreiche Vorteile von Open Access
  • Umfrage belegt weiterhin hohe Präferenz für das Printbuch
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 3 / 2022

GESCHICHTE

  • Wer waren die Nationalsozialisten?
  • Die Welt nach Pearl Harbor
  • Die Manila Galeone

IM FOKUS

  • Frauen im Kampf gegen Korruption und Krieg
  • Femizide – ein Problem der gesamten Gesellschaft

LANDESKUNDE | REISEN
Indien | Bangladesch | Südfrankreich

RECHT
Verbraucherrecht | Erbrecht | Betriebsratswahlen 2022

uvm

Neue Kooperation zwischen AVA und der Onleihe

Arthouse-Filme für Kinder und Jugendliche aus dem AVA-Katalog
nun in der Onleihe erhältlich!

Seit Februar 2021 können 29 Filme aus dem AVA-Katalog von Bibliotheken in Deutschland, Österreich und der Schweiz über die Onleihe gekauft werden - Bibliotheksnutzer*innen können die Filme dann bequem von zu Hause “entleihen” und über das Onleihe-Portal ihrer Bibliothek streamen.

AVA-Filmauswahl für die Onleihe
Für die Onleihe haben wir ein Paket mit anspruchsvollen Kinder- und Jugendfilmen kuratiert. Bibliotheken, die noch nicht mit AVA kooperieren, haben so die Möglichkeit, ihren Nutzer*innen ausgewählte Filme aus unserem Katalog zu zeigen.

Für die Jüngsten unter den Bibliotheksbenutzer*innen haben wir internationale animierte Kurzfilme aus der AVA-Kinderkollektion “Animierte Traumwelten” ausgewählt. Die 18 handverlesenen Titel lassen Kinder in die Welt des Autorenkinos eintauchen und sind dabei gleichsam bewegend, unterhaltsam und regen zum Denken an.

Daneben können Bibliotheken 6 Kurzfilme von deutschen und Schweizer Regisseur*innen erwerben, die vielfältige Themen in ganz unterschiedlichen Filmsprachen verarbeiten - von einer stillen Romanze, die sich bei der täglichen Fahrt in der U-Bahn zwischen zwei Reisenden entspannt, bis hin zu einem fesselnden Thriller am Puls der Zeit über die Gefahren, die in Sozialen Medien wie Facebook lauern.

Aber auch Fans von Dokumentarfilmen kommen auf ihre Kosten! In Dokumentationen aus Deutschland und der Schweiz werden die Lebensgeschichten unterschiedlichster Menschen erzählt.

Wir begleiten u.a. die vier erfolgreichsten Geschäftsfrauen Chinas, wohnen dem kreativen Schaffensprozess des renommierten deutschen Industrial Designers Konstantin Grcic bei, erkunden die Musik- und Kunstströmungen der Sahelzone, die sich in Nordafrika vom Atlantik bis zum Roten Meer erstreckt, und gehen mit den Bandmitgliedern des britischen Post-Punk-Duos Sleaford Mods auf Tour.

Zugang zu AVA-Filmen in der Onleihe
Die Onleihe ist deutsche Marktführerin im Bereich der Online-Angebote für Bibliotheken und wird von der divibib GmbH aus Reutlingen betrieben.

Bibliotheken können E-Books, E-Audios, E-Papers, E-Learning-Kurse und eben auch Filme einzeln oder in kleineren Paketen kaufen. Nach Kauf stehen die Medien der Bibliothek und ihren Nutzer*innen für einen Zeitraum von 36 Monaten zur Verfügung.

Die Bibliotheken können beliebig viele Exemplare eines Films kaufen, um auch mehreren Nutzer*innen parallel eine Ausleihe zu ermöglichen.

Hat eine Bibliothek einen AVA-Film erworben, kann dieser dann von den Nutzer*innen ganz bequem über das Onleihe-Portal ihrer Bibliothek entliehen und von zu Hause oder unterwegs gestreamt werden.

https://www.ava-library.com/