24. September 2021
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 6/2021 (September 2021) lesen Sie u.a.:

  • KI, Expertensysteme und Roboter für die Bibliothek
  • Aus Widersprüchen lernen, um das Konzept der Bibliothek als Ort umzusetzen
  • Virtuelle Lesesäle und Lehrräume
    als neue Zugangsmöglichkeiten
    zu analogen Sammlungen
  • Non-Fungible Tokens (NFTs) als neues Sammelgebiet für Bibliotheken?
  • Einsatzmöglichkeiten von Künstlicher Intelligenz beim Schreiben von wissenschaftlichen Texten
  • Chancen und Vorteile durch Smart Cities
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 4 / 2021

IM FOKUS
RA Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin:
Wolfgang Kaleck und die konkrete Utopie der Menschenrechte

FOTOGRAFIE
Facettenreich!

IN MEMORIAM
Ré Soupault

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne, Galaxien ...

RECHT
Naturschutz- und Umweltrecht | Arbeitsrecht

uvm

Zweiter Vesalius Innovation Award des Karger Verlags

Nach dem grossen Erfolg des ersten Vesalius Innovation Award 2020
lädt der Karger Verlag wieder junge, innovative Start-ups aus aller Welt ein,
sich einer Expertenjury zu stellen.

Der Karger Verlag gibt jungen Start-ups die Möglichkeit, ihre innovativen, zukunftsweisenden und revolutionären Ideen im Bereich des modernen Publizierens mit Schwerpunkt Health Sciences vorzustellen und einen Fachbeirat von ihren Leistungen zu überzeugen.

Letztes Jahr war Magma Learning der Gewinner des ersten Vesalius Innovation Award. Auch 2021 nutzt der Karger Verlag wieder die Chance, die sich rasant wandelnden Bedürfnisse des Health-Sciences-Ökosystems in den Bereichen wissenschaftliche Veröffentlichung und Kommunikation zu entdecken und zu fördern. Die fünf Finalisten werden durch den Karger Verlag und die Mitglieder des Fachbeirats unterstützt. Die drei Bestplatzierten erhalten zudem Preisgelder.

Der Chirurg Andreas Vesalius revolutionierte nicht nur die Anatomie, als er 1543 „De humanis corporis fabrica“ veröffentlichte. Sein Werk hob auch die Typografie und Illustration auf ein neues Niveau und legte den Grundstein für eine völlig neue Sicht auf den menschlichen Körper, die vielen nachfolgenden Generationen erhalten blieb. Auch das Publizieren in den Health Sciences ist im Jahre 2021 bereit für eine neue Revolution. Die Bewegung in Richtung Open Research und der verstärkte Einsatz digitaler Technologien im Gesundheitswesen verändern die Art und Weise, wie Forscher, Ärzte und Patienten Wissen schaffen und konsumieren, grundlegend.

„Die wachsende Bedeutung von Open Science und die zunehmende Nutzung intelligenter Digitaltechnologien im Gesundheitswesen beschleunigen den Wandel. Der Zugriff auf eine Vielzahl an Wissensressourcen mit neuen geeigneten Publishing-Technologien ist immens wichtig. Es ist uns weiterhin ein Anliegen, unsere Interessengruppen in ihrem Handeln zu unterstützen. Durch die Zusammenarbeit mit innovativen Start-ups sind wir stets am Puls des Geschehens“, kommentiert Daniel Ebneter, CEO des Karger Verlags.

Die Anmeldefrist für Start-ups läuft noch bis zum 6. Juni 2021.
Weitere Informationen über den Vesalius Innovation Award finden Sie unter karger.com/via

Erfahren Sie mehr über unseren Gold Sponsor TNQ.
Die Preisverleihung wird in Kooperation mit der STM Association stattfinden.

Weitere Informationen über die Karger-Veröffentlichung „The Fabric of the Human Body“ (De humanis corporis fabrica) von Andreas Vesalius finden Sie unter karger.com/book