26. Februar 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/2023-1/2024 (Dez. 2023/Jan. 2024) lesen Sie u.a.:

  • AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft
  • Bibliotheken und das Metaversum
  • Library Publishing und das Problem der Langzeitarchivierung von
    Open-Access-Publikationen
  • Gender und Sexualität in Bibliotheken
  • Entwicklungen im Bereich Open Science
    im Jahr 2023
  • Auskunfts- und Informationsdienste
    in Bibliotheken
  • Die transparente Dokumentation
    von Cultural Heritage Datasets
  • Die Rolle der Bibliotheken
    im Bereich reproduzierbarer Forschung
  • Bibliothekstrends 2023 in UK
  • Open Acces und DEAL
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

future!publish findet auch 2022 digital statt!

Der Buchbranchenkongress future!publish wird auch im kommenden Jahr komplett digital stattfinden. Die Veranstaltung am 10. und 11. Februar 2022 wartet mit einem besonders umfangreichen Programm, vielfältigen interaktiven Formaten und erweiterten Möglichkeiten zur vertieften Beschäftigung mit den Themen über die Zeit des Kongresses hinaus auf. Die future!publish findet auf der Veranstaltungsplattform Hopin statt. Tickets sind ab sofort zum Preis von 99 Euro netto erhältlich.

„Natürlich haben wir uns schon auf das Wiedersehen in Berlin gefreut! Aber in der aktuell sehr angespannten Coronasituation wollen wir vor allem im Sinne unserer Teilnehmer*innen auf Nummer sicher gehen und haben uns deshalb frühzeitig für die digitale Variante entschieden“, sagt Annika Grützner vom Kongressteam.

Und Mathias Voigt, Geschäftsführer Literaturtest, ergänzt: „Wir möchten aus den digitalen Möglichkeiten auch diesmal wieder das Beste herausholen. Die Erfahrung der future!publish 2021 zeigt, dass im virtuellen Raum der Austausch und die Vernetzung der Teilnehmer*innen, aber natürlich auch die Auseinandersetzung mit wichtigen Branchenthemen sehr gut funktioniert.“

Die future!publish findet 2022 zum siebten Mal statt und hat sich zum führenden Kongress der Buchbranche entwickelt. Themenschwerpunkte liegen auf innovativen Marketing- und Verkaufsstrategien, New Work und dem elektronischen Publizieren. Hochkarätige Referentinnen und Referenten präsentieren Zukunftsperspektiven für einen sich verändernden Markt und bieten konkrete Handlungsanleitungen für die tägliche Arbeit. Die future!publish schafft hervorragende Vernetzungsmöglichkeiten für die Branchenteilnehmer*innen. Ca. 300 Profis aus Verlagen und Buchhandel, von Dienstleistungsunternehmen und aus dem akademischen Bereich nehmen jährlich teil. Veranstalterin der future!publish ist die Berliner PR-Agentur Literaturtest.

http://futurepublish.berlin