16. April 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 2/2024 (März 2024) lesen Sie u.a.:

  • „Need to have”
    statt „nice to have”.
    Die Evolution
    der Daten in der Forschungsliteratur
  • Open-Access-Publikationen: Schlüssel zu höheren Zitationsraten
  • Gen Z und Millennials lieben
    digitale Medien UND Bibliotheken
  • Verliert Google seinen Kompass?
    Durch SEO-Spam werden
    Suchmaschinen zum Bingospiel
  • Die Renaissance des gedruckten Buches: Warum physische Bücher in der digitalen Welt relevant bleiben
  • KI-Halluzinationen: Ein Verwirrspiel
  • Die Technologie-Trends des Jahres 2024
  • KI-Policies und Bibliotheken: Ein globaler Überblick und Handlungsempfehlungen
  • Warum Bücherklauen aus der Mode gekommen ist
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Wissenschaftsverlag Springer übernimmt für Sense Publishers den eBook-Vertrieb

Einhundert weitere Titel im Programmbereich Erziehungswissenschaften

Springer und Sense Publishers haben eine Vereinbarung unterzeichnet, wonach Springer ab 2011 für den holländischen Verlag den Vertrieb des Buchprogramms übernehmen wird. Damit werden diese Bücher Bestandteil der Springer eBook-Pakete und über die Plattform www.springerlink.com angeboten. Sense publiziert jährlich etwa hundert Titel aus dem Fachgebiet Erziehungswissenschaften, darunter auch Lehrbücher für Studenten. Sense wird nach wie vor die gedruckten Bücher über seine eigenen Vertriebskanäle verkaufen.

„Wir sind sehr froh, dass dieser Vertrag zustande gekommen ist. Von der globalen Ver-triebsstruktur via SpringerLink versprechen wir uns eine wesentlich höhere Sichtbarkeit im Internet, von der nicht zuletzt auch unsere Autoren und Kunden profitieren“, sagt Peter de Liefde, Geschäftsführer von Sense Publishers.

Harmen van Paradijs, Editorial Director of Human Sciences, Springer, zeigt sich sehr zufrieden über das erweiterte Angebot in seinem Programmbereich. „Diese Titel passen hervorragend in unser erziehungswissenschaftliches Programm. Mit einem jährlich insgesamt 250 Titel umfassenden Programmbereich finden unsere Kunden über eine einzige Anlaufstelle im Internet einen Großteil der Literatur in dieser Disziplin,“ sagt Paradijs.

Der international ausgerichtete Wissenschaftsverlag Sense Publishers wurde 2004 mit Sitz in Rotterdam, Niederlande, gegründet. Heute unterhält der Verlag auch ein Büro in Boston, USA. Sense verlegt Bücher im Bereich Pädagogik bzw. Erziehungswissenschaften und steht weltweit für einen sehr hohen Qualitätsstandard gegenüber seinen Autoren, Lesern und Kunden.

Springer ist ein international führender Wissenschaftsverlag, der hochwertige Inhalte in innovativen Informationsprodukten und Dienstleistungen publiziert. Springer ist Teil der Fachverlagsgruppe Springer Science+Business Media und veröffentlicht nahezu 500 Zeitschriften für wissenschaftliche Gesellschaften und Berufsverbände. Im Bereich Science, Technology, Medicine (STM) veröffentlicht das Unternehmen jährlich etwa 2.000 Fachjournale, mehr als 6.500 neue Bücher und die weltweit umfangreichste eBook Collection. Mit rund 5.000 Mitarbeitern hat die Gruppe Niederlassungen in über 20 Ländern in Europa, den USA und Asien.