26. November 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 7/2022 (Oktober 2022) lesen Sie u.a.:

  • Aus Informations­kompetenz wird Digital Literacy
  • Neue Chance für Chatbots in Bibliotheken?
  • Enterprise Search bleibt eine Herausforderung für Unternehmen
  • Die führenden Wissenschaftsverlage
    haben ihre Geschäftsmodelle
    an Open Access angepasst
  • Empfehlungen, um die Glaubwürdigkeit der Wissenschaft zu stärken
  • Zum Wert von Informationen
  • Internet Economy Report 2022:
    Europa droht digital den Anschluss
    an die USA und China zu verlieren
  • Weiterverkauf von E-Books mittels NFTs?
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 5 / 2022

AUSSTELLUNGEN

  • Islam in Europa 1000–1250
  • Die Normannen

AUTOBIOGRAFIE
Uwe Wesel: Wozu Latein, wenn man gesund ist? Ein Bildungsbericht

RECHT
Jura für Nichtjuristen | Strafrecht | Strafvollzug | Straßen- und Schienenwegerecht | Zivilprozessrecht | Insolvenzrecht | Notarrecht

BIOGRAFIEN

PSYCHOLOGIE

MEDIZIN | GESUNDHEIT

BETRIEBSWIRTSCHAFT

uvm

DINI unterzeichnet „Action Plan for Diamond Open Access“

Die Deutsche Initiative für Netzwerkinformation (DINI) unterstützt den „Action Plan for Diamond Open Access“ zur Stärkung von Publikationsinfrastrukturen in akademischer Trägerschaft.

Die Förderung von Open-Access-Publikationsinfrastrukturen an Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen wird von der Deutsche Initiative für Netzwerkinformation (DINI) seit vielen Jahren aktiv gestaltet.

Unter dem Begriff “Diamond Open Access” werden Finanzierungs- und Geschäftsmodelle für wissenschaftliche Publikationsinfrastrukturen gefasst, bei denen eine oder mehrere wissenschaftliche Einrichtungen, Fachgesellschaften oder Förderorganisationen den Betrieb einer Open-Access-Zeitschrift sicherstellen. Für die Lesenden und Publizierenden fallen bei der Rezeption oder der Publikation keine Kosten an.

Mit der Unterzeichnung des Aktionsplans betont DINI die Relevanz der Open-Access-Publikationsinfrastrukturen in akademischer Trägerschaft für die Forschung. Die Stärkung von wissenschaftsgeleiteten Open-Access-Publikationsdiensten für Zeitschriften, Bücher und andere Publikationstypen stellt für DINI ein wichtiges Aktionsfeld dar.

Initiiert wurde der Aktionsplan von Science Europe, der cOAlition S, OPERAS sowie der Agence nationale de la recherche (ANR).

An vielen der in DINI mitarbeitenden Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen wird der Betrieb solcher wissenschaftsgeleiteter Publikationsdienste seit vielen Jahren aktiv und erfolgreich umgesetzt. Mit dem DINI-Zertifikat für Open-Access-Publikationsdienste setzt DINI Standards für digitale Infrastrukturen für das wissenschaftliche Publizieren. Das DINI-Zertifikat fördert die Qualität des Open-Access-Publizierens.

Neben DINI wird der Aktionsplan u. a. auch von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) unterstützt.

Weitere Informationen zum „Action Plan for Diamond Open Access“:
https://www.scienceeurope.org/our-resources/action-plan-for-diamond-open-access/