24. Februar 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/2023-1/2024 (Dez. 2023/Jan. 2024) lesen Sie u.a.:

  • AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft
  • Bibliotheken und das Metaversum
  • Library Publishing und das Problem der Langzeitarchivierung von
    Open-Access-Publikationen
  • Gender und Sexualität in Bibliotheken
  • Entwicklungen im Bereich Open Science
    im Jahr 2023
  • Auskunfts- und Informationsdienste
    in Bibliotheken
  • Die transparente Dokumentation
    von Cultural Heritage Datasets
  • Die Rolle der Bibliotheken
    im Bereich reproduzierbarer Forschung
  • Bibliothekstrends 2023 in UK
  • Open Acces und DEAL
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Karger Publishers stärkt Serviceangebot
mit der Übernahme von Research Publishing International

Karger Publishers hat das britische Unternehmen Research Publishing International (RPI) für einen ungenannten Betrag übernommen. Gemeinsam werden RPI und Karger das Gesundheitswesen und das zugehörige Forschungs- und Wissenschaftsökosystem dabei unterstützen, wissenschaftliche Erkenntnisse für ein breiteres Publikum zugänglich und verständlich zu machen.

Am 16. Juni 2022 hat der Karger Verlag die Agentur für Wissenschaftskommunikation Research Publishing International mit Sitz in Gloucestershire, Grossbritannien, übernommen, um sein Verlagsgeschäft zu stärken. Karger unterstützt den Wissenstransfer von der wissenschaftlichen Forschung zur klinischen Praxis, zu Patient*innen und einer breiteren Öffentlichkeit durch seine Publikationen und inhaltsbezogenen Dienstleistungen im Gesundheitswesen. Forschende möchten heute ihre Arbeit in eine leicht zugängliche Sprache und kreativere Formate wie Animationen und Podcasts übersetzen lassen, um ein grösseres Publikum zu erreichen. Durch den Zusammenschluss werden RPI und Karger dieses wachsende Bedürfnis abdecken.

RPI ist eine breit aufgestellte Medienagentur, die sich auf die Zusammenarbeit mit Wissenschaftler*innen und Forschenden in aller Welt spezialisiert hat. RPI macht Forschung zugänglich und beseitigt Kommunikationsbarrieren. Das Unternehmen hilft Wissenschaftler*innen, ein grosses globales Publikum zu erreichen, indem sie wissenschaftliche Erkenntnisse in einer leicht verständlichen Sprache und einem ansprechenden kreativen Format vermittelt. Darüber hinaus bietet sie Forschenden eine Plattform, um ihre Studien mit anderen zu teilen. Gleichzeitig wird sichergestellt, dass ihre Arbeit im Kontext steht, indem unterstützende Daten und Schlussfolgerungen bereitgestellt werden.

Mit Karger als Eigentümerin wird RPI weiterhin als unabhängiges Unternehmen tätig sein. Es wird neben den Health Sciences auch andere Branchen abdecken und ein breites Spektrum von akademischen und Unternehmenskunden, einschliesslich Verlagen, bedienen.

„Die Akquisition von RPI ist eine perfekte Ergänzung für Karger und unterstützt unsere Strategie voll und ganz. Sie gibt uns die Möglichkeit, unser Verlagsgeschäft zu erweitern und mehr kreative Formate anzubieten. Sie bringt uns unserem Ziel näher, Wissenschaft über den traditionellen Zeitschriftenartikel hinaus an ein breiteres Publikum zu kommunizieren und so die verschiedenen Interessengruppen in den Health Sciences zu verbinden“, sagt Daniel Ebneter, CEO des Karger Verlags.

Gabriella Karger, Verwaltungsratspräsidentin des Karger Verlags, fügt hinzu: „Der Slogan von RPI – ‘Collaborate. Disseminate. Engage‘ – ist eine andere Art, ‘Connecting and Advancing Health Sciences‘ zu sagen, was unser Claim bei Karger ist. Die Visionen und Werte unserer Unternehmen passen ideal zueinander, und wir freuen uns, gemeinsam neue Wege zu beschreiten“.

Simon Jones, Gründer von RPI, sagt: „Research Publishing International ist sehr erfreut über den Zusammenschluss mit Karger. Die Übernahme stellt die bestmögliche Zukunft für RPI dar, und wir sind alle begeistert, Teil der Karger-Familie zu werden. Aus einem kleinen Samen wächst ein grosser Baum: Mit der Unterstützung von Karger sind wir dazu bestimmt, ein mächtiger Baum in der Landschaft der Wissenschaftskommunikation zu werden!“.

Emma Feloy, designierte Geschäftsführerin bei RPI, fügt hinzu: „Wir freuen uns darauf, zukünftig zu Karger zu gehören. Gemeinsam werden wir noch mehr Wissenschaftler*innen auf der ganzen Welt innovative Kommunikationsmittel zur Verfügung stellen und mehr Menschen den Zugang zu hochwertigen Forschungsinformationen ermöglichen. Die Kombination der Expertise von Karger und den kreativen Dienstleistungen von RPI ist eine spannende Perspektive, auf die sich unser gesamtes Team freut“.

www.karger.com