16. April 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 2/2024 (März 2024) lesen Sie u.a.:

  • „Need to have”
    statt „nice to have”.
    Die Evolution
    der Daten in der Forschungsliteratur
  • Open-Access-Publikationen: Schlüssel zu höheren Zitationsraten
  • Gen Z und Millennials lieben
    digitale Medien UND Bibliotheken
  • Verliert Google seinen Kompass?
    Durch SEO-Spam werden
    Suchmaschinen zum Bingospiel
  • Die Renaissance des gedruckten Buches: Warum physische Bücher in der digitalen Welt relevant bleiben
  • KI-Halluzinationen: Ein Verwirrspiel
  • Die Technologie-Trends des Jahres 2024
  • KI-Policies und Bibliotheken: Ein globaler Überblick und Handlungsempfehlungen
  • Warum Bücherklauen aus der Mode gekommen ist
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Swets stellt seine neue Verlagsinitiative auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse vor

Swets, der Weltmarktführer im Abonnementmanagement, freut sich, die Einführung von Swets Gateway bekannt zu geben, dem neuesten Geschäftsbereich, der auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse erstmals vorgestellt wird. Swets Gateway ist ein direkter Vertriebskanal für Verlage, die sich darauf fokussieren, spezielle Verlagsinhalte in bestimmte Ziegebiete zu vertreiben.

“Abgesehen von den Großen in dieser Brache, können Verlage den beträchtlichen finanziellen Aufwand nicht aufbringen, der benötigt wird, um in schwer erreichbare Märkte vorzudringen,” sagt Thomas Snyder, Chief Commercial Officer. “Swets Gateway löst dieses Problem durch die Bereitstellung eines kompletten Sales und Marketing Services, der die Türen zu einer neuen Welt von Möglichkeiten für unsere Verlagspartner öffnet“.

Swets Gateway baut auf die jahrelange Erfahrung, die Swets durch den Vertrieb von Verlagsinhalten in weiten Teilen der Welt gesammelt hat. Dazu zählen die erfolgreichen verlagsbezogenen Initiativen in der Türkei und Afrika, aber auch das seit 2004 laufende innovative Programm „Gateway to China“.

Im ersten Schritt wird sich Swets Gateway auf die Gebiete China, Indien, Zentral- und Südostasien sowie Australien konzentrieren. Um den Asien-Fokus zu verstärken, wird Swets Gateway von der Niederlassung in Singapur aus betreut.

Mit dedizierten, lokalen Vertriebsmitarbeitern, die über ein profundes Wissen hinsichtlich der dort ansässigen Industrie und den dortigen Märkten haben, bietet Swets Gateway eine einzigartige Möglichkeit für teilnehmende Verlage. „Mit Swets Gateway können Verlage Zugang zu speziellen Segmenten aber auch zu einer gut etablierten Kundenbasis gewinnen“, sagt Thomas Snyder. “Sie können des Weiteren Konsortien erreichen und letztendlich ihr Geschäft, ihre Reichweite und Präsenz innerhalb dieser wichtigen Märkte erweitern.“

Die Frankfurter Buchmesse ist die weltweit größte jährliche internationale Buchmesse, die in diesem Jahr vom 15. bis zum 19. Oktober 2008 stattfindet. Swets Gateway wird offiziell während des Swets Verlagsempfangs am Mittwoch, den 15. Oktober 2008 um 17.00 Uhr eingeführt (Halle 4.2, Stand J400).

www.swets.com