2. Dezember 2021
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 8/2021 (November 2021) lesen Sie u.a.:

  • Wie Wissenschaft­liche Bibliotheken das lebenslange Lernen (besser) unterstützen können
  • Bestehen Unter­schie­de bei der Nutzung von Bibliotheksressourcen durch MINT- und Nicht-MINT-Studierende?
  • Kaum Bedarf, um die Nutzung von Forschungsdaten weiter zu verbessern
  • Zur Lage der Öffentlichen Bibliotheken und ihre potenzielle Rolle für die Gesellschaft
  • Marketing mit sozialen Medien
  • Neuester STM-Bericht bestätigt starkes weltweites Wachstum von Open-Access-Publikationen
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 5 / 2021

VERLAGE
„Uns eint die Liebe zum Buch“ – Verlagsgeschichte und -geschichten

VOLKSWIRTSCHAFT
China, Demo­gra­phischer Wandel, Kapitalismus und Migration

LANDESKUNDE
China | Japan | Indien | Indonesien | Iran

RECHT
u.a. Arbeitsrecht | Bank- und Kapitalmarktrecht | Infektionsschutzgesetz

uvm

LaboratoriumsMedizin/Journal of Laboratory Medicine erhält einen Impact-Factor

Berlin - Die seit 2004 bei de Gruyter publizierte Zeitschrift LaboratoriumsMedizin/Journal of Laboratory Medicine (JLM) ist von Thomsen Reuters in folgende Auswertungsindizes aufgenommen worden: Science Citation Index Expanded (SciSearch®) und Journal Citation Reports/Science Edition. Die Auswertung des Journals erfolgt ab dem ersten Heft des Jahrgangs 2008, so dass die Zeitschrift nun den gerade im Bereich der Naturwissenschaften wichtigen Impact Factor erhalten wird. Der Impact Factor gibt an, wie häufig ein Artikel einer Zeitschrift, in Relation zur Gesamtzahl der in derselben Zeitschrift veröffentlichten Artikel, von anderen Arbeiten zitiert wird.

Wolfgang Böttner, Vice President STM and Legal bei Walter de Gruyter, ist hoch erfreut: "Mit der Erhebungsmethode des Journal Impact Factors wird die Zeitschrift ihre schon hohe Reputation weiter ausbauen können. Und ihren Autoren wird der Impact Factor zukünftig ein wichtiges Kriterium zur Bewertung ihrer Forschungstätigkeit bieten."

Das Journal wird von de Gruyter im Auftrag der Deutschen Vereinten Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin e.V. (DGKL) veröffentlicht und ist das offizielle Publikationsorgan dieser Fachgesellschaft sowie der Österreichischen Gesellschaft für Laboratoriumsmedizin und Klinische Chemie (ÖGLMKC). LaboratoriumsMedizin erscheint im 32. Jahrgang, sechs mal jährlich.

Die Zeitschrift berichtet über die neuesten Ergebnisse und aktuellen Entwicklungen aus der Labormedizin und klinischen Chemie. Sie richtet sich an alle in medizinisch-diagnostischen Laboratorien tätigen Ärzte und Naturwissenschaftler sowie an die Nutzer der Ergebnisse labormedizinischer Methoden in Forschung und Klinik. Die Publikationssprachen sind Deutsch und Englisch.

http://www.degruyter.de