21. April 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 2/2024 (März 2024) lesen Sie u.a.:

  • „Need to have”
    statt „nice to have”.
    Die Evolution
    der Daten in der Forschungsliteratur
  • Open-Access-Publikationen: Schlüssel zu höheren Zitationsraten
  • Gen Z und Millennials lieben
    digitale Medien UND Bibliotheken
  • Verliert Google seinen Kompass?
    Durch SEO-Spam werden
    Suchmaschinen zum Bingospiel
  • Die Renaissance des gedruckten Buches: Warum physische Bücher in der digitalen Welt relevant bleiben
  • KI-Halluzinationen: Ein Verwirrspiel
  • Die Technologie-Trends des Jahres 2024
  • KI-Policies und Bibliotheken: Ein globaler Überblick und Handlungsempfehlungen
  • Warum Bücherklauen aus der Mode gekommen ist
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Practical Challenges for Researchers in Data Sharing – Neues Whitepaper von Springer Nature

Ein neues Whitepaper von Springer Nature verdeutlicht das weltweit große Interesse, Forschungsdaten zu teilen, es zeigt aber auch, dass noch zahlreiche praktische Herausforderungen zu bewältigen sind. Für den am 21.3.2018 veröffentlichten Bericht wurden 7.700 Forscher aus unterschiedlichen Fachgebieten und verschiedenen Regionen befragt.

Einige Ergebnisse der Umfrage:

  • 76 Prozent der befragten Forscher finden es sehr wichtig, dass die von ihnen erhobenen Daten öffentlich auffindbar sind.
  • Die größte Herausforderung für Forscher ist es (1) Daten ansprechend aufzubereiten und gut nutzbar zu organisieren (46%), gefolgt von (2) nicht zu wissen, welche Urheber- und Lizenzrechte zu beachten sind (37%).
  • Rund 75 Prozent der befragten Forscher aus Deutschland gaben an, ihre Daten zu teilen.

Das Whitepaper „Practical Challenges for Researchers in Data Sharing“ steht auf Figshare zum Download bereit:
https://doi.org/10.6084/m9.figshare.5975011