25. Februar 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/2023-1/2024 (Dez. 2023/Jan. 2024) lesen Sie u.a.:

  • AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft
  • Bibliotheken und das Metaversum
  • Library Publishing und das Problem der Langzeitarchivierung von
    Open-Access-Publikationen
  • Gender und Sexualität in Bibliotheken
  • Entwicklungen im Bereich Open Science
    im Jahr 2023
  • Auskunfts- und Informationsdienste
    in Bibliotheken
  • Die transparente Dokumentation
    von Cultural Heritage Datasets
  • Die Rolle der Bibliotheken
    im Bereich reproduzierbarer Forschung
  • Bibliothekstrends 2023 in UK
  • Open Acces und DEAL
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

LG Buch Generalversammlung:
Erfreuliche Zahlen und eine Dividende für 2022

Am 12. Mai lud die LG Buch ihre Mit­glieder zur Generalversammlung ins Maritim Hotel nach Frankfurt ein. Zunächst hatte der geschäftsführende Vorstand Peter Stephanus eine gute Nachricht: Mit einem Gesamtumsatz von ca. 120 Mio. € und einer Umsatz­steigerung von durchschnittlich 3,8 % war 2022 ein wirtschaftlich erfolg­reiches Jahr für die LG Buch. Damit zeigten sich die 142 inhabergeführten Buchhandlungen mit insgesamt 182 Standorten „angesichts der enormen Herausforderungen des Marktes außerordentlich resilient“, wie Stephanus resümierte. Auf Basis des sehr guten Jahresergebnisses der Genossenschaft wurde durch die Mitglieder eine Dividendenausschüttung in Höhe von 10 % beschlossen.

Gleichzeitig richteten Vorstand, Aufsichtsrat und Mitglieder gemeinsam den Blick nach vorne und diskutierten Eckpunkte für eine strategische Weiterentwicklung der LG Buch. Die Wirtschaftlichkeit der Mitgliedsbuchhandlungen nachhaltig zu stärken, definierte der Vorstand dabei als wichtigstes Ziel und präsentierte dazu seine Vorschläge, die anschließend im Plenum diskutiert wurden.

„Auf der Basis guter Ergebnisse werden wir unsere Zukunft als Verbundgruppe weiterhin aus einer Position der Stärke heraus gestalten“, erläuterte Peter Stephanus. Und Vorstandskollegin Beate Janning ergänzte: „Deshalb werden wir neue Angebote für unsere Mitglieder entwickeln, um deren Wirtschaftlichkeit weiter zu stärken.“ Veit Hoffmann, ebenfalls im Vorstand der LG Buch, bekräftigt: „Um die Interessen unserer Mitglieder auch in Zukunft mit Nachdruck vertreten zu können, brauchen wir noch mehr Gemeinsamkeit, noch mehr Commitment in der und für die Verbundgruppe.“

Zum Abschluss wurden die Aufsichtsräte Clemens Birk/Barsortiment Umbreit und Max Fischer/Bücher-Max, deren Mandate turnusgemäß endeten, von der Generalversammlung wiedergewählt. Aufsichtsratsvorsitzender ist weiterhin Klaus Finke/Buchhandlung Pfister. Weitere Mitglieder des Aufsichtsrats sind Sonja Vieth/Buchhandlung Vieth, Karin Dörner/Bücherhaus am Thie, Manfred Keiper/die andere buchhandlung, Erich Kleene, Bücherinsel Dieburg.