22. Juni 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

future!publish 2024 am 1.2 und 2.2.2024 in Berlin

Call for Papers/Get-together auf der Frankfurter Buchmesse am 19. Oktober ab 16.30 Uhr

Nach zwei digitalen Ausgaben wir die future!publish im kommenden Jahr wieder für zwei Tage in Berlin stattfinden! Am 1. und 2. Februar 2024 soll es wieder um die aktuellen Themen aus der Buchbranche gehen. Es soll gemeinsam gearbeitet, diskutiert und genetzwerkt werden und gestartet wird mit dem Call for Papers.

Interessierte möchten werden außerdem zu einem Get-together auf der Fankfurter Buchmesse eingeladen: Am Messedonnerstag, den 19. Oktober von 16.30 bis 18.30 Uhr findet ein lockeres Vernetzungstreffen statt. Treffpunkt ist der Raum Brillanz. Bitte geben Sie per Mail an futurepublish@literaturtest.de Bescheid, wenn Sie kommen möchten.

Hier nochmals die Themenbereiche der future!publish zusammengefasst:

future!innovation

Was bedeutet Produktinnovation in der Buchbranche? Wie gelingt das Zusammenspiel von inhaltlicher und technologischer Innovation? Ist „Slow Publishing“ eine Idee, mit den aktuellen Herausforderungen fertig zu werden? Kann ich durch ein Update meiner IT mittelfristig Geld und Ressourcen sparen? Und welche Infrastruktur passt zu meinen Bedürfnissen?

future!communication

Wie sieht die Kommunikation der Zukunft zwischen Verlagen und Leser*innen, zwischen Verlagen und Autor*innen aus? Was verändert Storytelling in PR und Marketing? Wie kommunizieren die Kund*innen von morgen? YouTube, Instagram, TikTok & Co. – welche Kanäle bespiele ich bei welchen Titeln und warum? Wie lässt sich die Blogger*innenlandschaft kartieren?

future!sales

Nie gab es so viel Content wie heute: Wie platziere ich meine Produkte im digitalen Wettbewerb mit Medien, Bibliotheken, Universitäten, Privatpersonen? Reizthema Pricing: Was sagen eigentlich die Kund*innen dazu? Und wie kaufen Jugendliche heute und morgen?

future!visibility

Sichtbarkeit – Marketingaufgabe oder Strategiethema? Was bringt „Virtual Reality“ der Buchbranche? Und was könnte es für zukünftige Modelle im Verlagswesen geben? Wie lassen sich aus Daten, big or small, Erkenntnisse gewinnen? Gibt es eine „Best Practice“ der Reader Analytics? Und warum ist das Thema Metadaten noch lange nicht vom Tisch?

future!work

Wie sieht die Unternehmensführung der Zukunft aus? Selbstverständlichkeit oder doch hohe Schule? Was bedeutet kollaboratives Arbeiten und agiles Projektmanagement? Employer Branding: Wie werde oder bleibe ich attraktiv – auch für die Mitarbeiter*innen von morgen? Was hat die Digitalisierung mit dem Lektorat gemacht, und was kommt hier noch? Wie bleiben Branche und Branchenunternehmen für den Nachwuchs attraktiv?

Sie haben sich noch nicht für den Call for Papers beworben?
Dann reichen Sie jetzt Ihren Vorschlag für eine Session ein!

Präsentieren Sie Ihr Thema einem hochkarätigen Fachpublikum der Buchbranche und der Kreativwirtschaft und senden Sie uns Ihren Vorschlag für das Programm. future!publish hat sich mit knapp 300 Teilnehmer*innen als eines der meistbesuchten Formate dieser Art etabliert.

Kongresstermin

Die neunte future!publish findet am 1. und 2. Februar 2024 im Bildungs- und Kulturzentrum Peter Edel in Berlin statt.

Was bieten wir Ihnen?

Treffen Sie bei der future!publish Entscheider*innen aus Buchverlagen, Buchhandlungen und Agenturen. Wir bieten Ihnen eine zielgruppenspezifische Plattform für Ihre Vorträge und Projekte. Seien Sie Teil einer spannenden Konferenz zur Zukunft des Lesens!

Alle Vortragenden erhalten freien Eintritt zum gesamten future!publish-Kongress inklusive Verpflegung. Kolleg*innen aus Ihrem Unternehmen können Kongresstickets zum reduzierten Preis erwerben.

Bewerbungsablauf und Einreichungsfrist

Gesucht werden Vorschläge für Vorträge, Workshops, Podiumsdiskussionen, Präsentationen, Aktionen und Projekte für den Kongress future!publish 2023. Senden Sie uns Ihre Einreichung in Form eines Abstracts von maximal 2.200 Zeichen (inkl. Leerzeichen).

Zusätzlich erbitten wir eine Kurzbiografie/Selbstdarstellung (max. 400 Zeichen inkl. Leerzeichen) sowie Angaben zur Zielgruppe und dem Zeit- und Raumbedarf für den vorgeschlagenen Programmpunkt.

Einreichungen bitte bis zum 06. Oktober 2023 per E-Mail an papers@futurepublish.berlin! (Bewerbungen in anderer Form können leider nicht berücksichtigt werden.)

Weitere Infos: futurepublish.berlin/call-for-papers/