21. Januar 2022
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 9/2021 (Dezember 2021) lesen Sie u.a.:

  • Anwendung des UTAUT-Modells: Akzeptanz von modernen Technologien in Bibliotheken
  • Hat der Schreibstil in Abstracts Einfluss auf die Anzahl von Zitierungen?
  • Was sind „grüne Bibliotheken“?
  • Nachhaltigkeit in und für Bibliotheken
  • Studie zur Zukunft der Bibliotheken
  • Web3 als die neue, dezentrale Zukunft des Internets?
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 6 / 2021

IM FOKUS

  • Geschichte der Menschenrechte
  • Richtig satt werden. Gespräch mit Prof. Dr. Biesalski
  • Folgen von Lockdown und Isolation

LANDESKUNDE
Deutschland und Russland | Orient | Japan

BIOGRAFIEN
Frauen im Nationalsozialismus

RECHT
Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Erbrecht | Umweltschutz im Luftverkehrsrecht

MEDIZIN

  • Winnacker: Mein Leben mit Viren
  • Huldschinsky: „Licht statt Lebertran“
uvm

„Bericht zur Lage der Bibliotheken“

Im Vorfeld der bundesweiten Aktionswoche „Treffpunkt Bibliothek“ präsentiert der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) in einer Pressekonferenz am 20. Oktober zum zweiten Mal den „Bericht zur Lage der Bibliotheken“.

Der Bericht beleuchtet die unbefriedigende finanzielle Entwicklung seit der ersten bundesweiten Erhebung im letzten Jahr. Erstmals zeigt eine Landkarte, wo in Deutschland hauptamtlich geleitete Bibliotheken fehlen. Aber auch die rasch wachsenden digitalen Bestände, die neuen Angebote von e-books und anderen Download-Medien, die wachsende Bedeutung der öffentlichen Bibliothek als Treffpunkt einer Gemeinde, ihre Angebote speziell für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche, die wichtige Vermittlung von Informations- und Medienkompetenz und das wachsende bürgerschaftliches Engagement in Bibliotheken kommen zur Sprache.

Die Veröffentlichung des ersten Berichts im Oktober 2010 sorgte bundesweit für große Aufmerksamkeit in Politik und Medien. Nach der Pressekonferenz am 20.10.2011 ab ca. 13.00 Uhr wird der Bericht auch auf der Website zum Download bereitstehen:
www.bibliotheksverband.de