23. Juni 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Das OCLC EMEA Regional Council tagt 2014 in Südafrika

Keynote Speaker des ersten Meetings in Afrika wird Charles Leadbeater sein

Das Programm für das erste, in Afrika stattfindende EMEA Regional Council Meeting wurde nun bekannt gegeben. Das Motto „Library Community in Action: advancing knowledge, cooperation and innovation” betont die Wichtigkeit der Gemeinschaft. Es wird beleuchtet, welchen Unterschied der kooperative Ansatz macht und was eine intensivere Zusammenarbeit zwischen Bibliotheken wirklich bieten kann.

In Kapstadt werden Bibliothekare aus fast 30 Ländern erwartet, die das Potenzial möglicher Zusammenarbeit und Partnerschaften ergründen wollen. Das OCLC EMEA Regional Council Meeting bietet eine seltene Gelegenheit, sich abseits nationaler Bibliothekskonferenzen zu treffen und bei Gesprächen mit Kollegen neue Perspektiven zu erhalten.

Das EMEA Regional Council Executive Committee freut sich, bekannt zu geben, dass Charles Leadbeater, einer der weltweit führenden Experten für Innovation und Kreativität, der erste Keynote Speaker sein wird. Er hat weltweit Unternehmen, Städte und Regierungen hinsichtlich innovativer Strategien beraten. Charles Leadbeater ist Autor von „We-think: the power of mass creativity“. Darin skizziert er die Macht der Massen, partizipative Ansätze für Innovationen in Wissenschaft und Open Source Software, bei Computerspielen und politischen Kampagnen. Außerdem beriet er die britische Regierung und die europäische Kommission zu Wirtschafts- und IT-Themen.

Robert Moropa, Vorsitzender des EMEA Regional Council und Bibliotheksdirektor der Universität von Pretoria, sagte: „Für unser erstes OCLC EMEA Regional Council Meeting in Afrika kann ich mir nichts Passenderes vorstellen, als das afrikanische Sprichwort ‚Wenn du schnell gehen willst, gehe allein – Wenn du weit gehen willst, gehe gemeinsam‘. Neben den Vorträgen renommierter internationaler Referenten, werden wir auch etwas über die Membership-Aktivitäten unserer Region erfahren, die sich mit Themen zu Forschung, Interessenvertretung, Zusammenarbeit, Technologie und Innovation befassen.“

Das OCLC EMEA Regional Council Meeting findet am 24. und 25. Februar 2014 im International Convention Centre in Kapstadt statt. Weitere Programmankündigungen folgen in Kürze. Diese Veranstaltung ist kostenlos und alle Bibliotheken aus der Region EMEA (Europa, dem Nahen Osten und Afrika) sind herzlich dazu eingeladen.

http://www.oclc.org/deutschland/de_de/events/EMEARC.html