7. Dezember 2021
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 8/2021 (November 2021) lesen Sie u.a.:

  • Wie Wissenschaft­liche Bibliotheken das lebenslange Lernen (besser) unterstützen können
  • Bestehen Unter­schie­de bei der Nutzung von Bibliotheksressourcen durch MINT- und Nicht-MINT-Studierende?
  • Kaum Bedarf, um die Nutzung von Forschungsdaten weiter zu verbessern
  • Zur Lage der Öffentlichen Bibliotheken und ihre potenzielle Rolle für die Gesellschaft
  • Marketing mit sozialen Medien
  • Neuester STM-Bericht bestätigt starkes weltweites Wachstum von Open-Access-Publikationen
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 6 / 2021

IM FOKUS

  • Geschichte der Menschenrechte
  • Richtig satt werden. Gespräch mit Prof. Dr. Biesalski
  • Folgen von Lockdown und Isolation

    LANDESKUNDE
    Deutschland und Russland | Orient | Japan

    BIOGRAFIEN
    Frauen im Nationalsozialismus

    RECHT
    Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Erbrecht | Umweltschutz im Luftverkehrsrecht

    MEDIZIN

  • Winnacker: Mein Leben mit Viren
  • Huldschinsky: „Licht statt Lebertran“
    uvm
  • Deutscher Bibliotheksverband feiert „Tag der Bibliotheken“ in Kiel

    Preisverleihung „Bibliothek des Jahres“ 2014 an die „ZBW – Deutsche Zentralbibliothek
    für Wirtschaftswissenschaften“ und Start der Imagekampagne „Netzwerk Bibliothek“

    Der Deutsche Bibliotheksverband  (dbv) verleiht am 24.10.2014 – am „Tag der Bibliotheken“ – zum fünfzehnten Mal den Preis „Bibliothek des Jahres“ am Ort des Preisträgers. In diesem Jahr erhält die ZBW – Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften in Kiel die Auszeichnung „Bibliothek des Jahres 2014“. Der Preis ist der einzige nationale Bibliothekspreis in Deutschland.

    Mit der ZBW wird eine Bibliothek geehrt, die sich den Herausforderungen des technologischen Wandels stellt und ihre exzellenten digitalen Leistungen mit höchster Servicequalität für Forschende, Lehrende und Studierende verbindet. Die Bibliothek beschreitet mit dem Einsatz von sozialen Medien selbstbewusst neue Wege in der Dienstleistung für die Informationsversorgung und geht damit weit über die üblichen Bibliotheksstandards hinaus. „Die ZBW ist eine radikal moderne Bibliothek, deren Kunden- und Innovationsorientierung als Vorbild für andere Bibliotheken dienen kann. Ihr Wissen gibt die ZBW an Bibliotheken im In- und Ausland weiter und trägt zur Weiterentwicklung der gesamten Bibliothekswelt bei.“, so Verbandsvorsitzender Dr. Frank Simon-Ritz.

    Der Bibliotheksverband startet gleichzeitig die neue, bundesweite Imagekampagne „Netzwerk Bibliothek“ aller Bibliotheken in Deutschland. Ob E-Books, kostenloses WLAN, E-Learning, digitale Datenbanken, internetfähige Computer, E-Reader oder E-Journals: Die Kampagne fokussiert die digitalen Angebote und Services der Bibliotheken und zeigt Veranstaltungen und – ganz im Netzwerkgedanken – auch Kooperationen der Bibliotheken mit lokalen Partnern. Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung begleitet die Kampagne die Entwicklungen der Bibliotheken bis zum Jahr 2017. Schon jetzt sind bereits über 1.000 Bibliotheken Partner der Kampagne.

    www.bibliotheksverband.de