25. Januar 2022
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 10/2021-1/2022 (Dez. 2021-Jan./Feb. 2022) lesen Sie u.a.:

  • Der Einfluss der Corona-Pandemie auf die Auskunfts­dienste von Wissen­schaftlichen Bibliotheken
  • Fragwürdiger Einsatz von Tracking-Methoden in der Wissenschaftskommunikation
  • Ursachenforschung zu Stress in Wissenschaftlichen Bibliotheken
  • OER als Chance für Wissenschaftliche Bibliotheken
  • Die Auswirkungen von COVID-19 auf das wissenschaftliche Publikationswesen
  • Fehlende Anerkennung für offene Forschungsdaten
  • Trends für 2022
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 6 / 2021

IM FOKUS

  • Geschichte der Menschenrechte
  • Richtig satt werden. Gespräch mit Prof. Dr. Biesalski
  • Folgen von Lockdown und Isolation

LANDESKUNDE
Deutschland und Russland | Orient | Japan

BIOGRAFIEN
Frauen im Nationalsozialismus

RECHT
Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Erbrecht | Umweltschutz im Luftverkehrsrecht

MEDIZIN

  • Winnacker: Mein Leben mit Viren
  • Huldschinsky: „Licht statt Lebertran“
uvm

De Gruyter verstärkt sein Advisory Board
in China im Bereich der STM

De Gruyter baut seine seit mehreren Jahren erfolgreichen Programmaktivitäten in China weiter aus: Das Advisory Board erfährt durch die Neuberufung von Professor Wing Sum Cheung von der Universität Hongkong im Bereich der Mathematik eine deutliche Stärkung im Bereich der STM.

Die beiden anderen Berater, Professor Pauline Chiu, ebenfalls von der Universität Hongkong für den Bereich Chemie, und Professor Tiping Ding von der Chinese Academy of Geological Sciences für den Bereich Isotope Geology, engagieren sich bereits seit 2012 im Advisory Board für De Gruyter.

„Bei unseren internationalen Kooperationen geht es uns um die langfristige Entwicklung von qualitativ hochwertigen Inhalten. Die Verbindungen mit China und dem Sonderverwaltungsgebiet Hong Kong ist dabei eine für beide Seiten sehr bereichernde Verbindung“, sagt Dr. Anke Beck, Managing Director von De Gruyter. „Wir wollen in unseren Kerndisziplinen wachsen und freuen uns, dass drei renommierte chinesische Wissenschaftler aus den STM Bereichen uns aktiv unterstützen, das Programm von De Gruyter im asiatischen Raum weiter zu entwickeln.“

http://www.degruyter.com/