6. Dezember 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 8/2022 (Nov./Dez. 2022) lesen Sie u.a.:

  • Wohin entwickelt sich das Peer-Review-Verfahren?
  • Entwicklung eines Leitfadens für Lehrkräfte zur Evaluierung von Fachzeitschriften
  • Studie zum Vertrauen in das globale Wissenschaftssystem
  • Globale Digital-Trends
  • Globaler Open-Access-Zeitschriftenmarkt hat auch 2021 von COVID-19 profitiert
  • EBSCO prognostiziert für 2023 verhältnismäßig moderate Steigerungen bei den Zeitschriftenpreisen
  • Open Science ist kein Selbstläufer
  • „Prominente“ Verzerrungen
    beim Peer-Review-Verfahren
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2022

KUNST | FOTOGRAFIE
Utopie auf Platte

LANDESKUNDE

  • Letzte Geheimnisse des Orients
  • Russland | Putin

PHILOSOPHIE
Ökonomie bei Platon

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Alexander von Humboldt:
Geographie der Pflanzen

RECHT
Staatsrechtslehrer | Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Verwaltungsrecht | Insolvenzrecht | Steuerrecht | Umwelt- u. Planungsrecht | Zivilprozessrecht | Bürgerliches Recht | Schuldrecht

VERLAGE
150 Jahre Harrassowitz

BIOGRAFIEN
Frauenspuren

uvm

www.vde-verlag.de im neuen Design und optimiert für Mobiles

Der neue Internetauftritt überzeugt durch verbesserte Funktionen und ein modernes Design

Der VDE VERLAG präsentiert sich auf seiner Homepage (www.vde-verlag.de) ab sofort mit neuem Design. Die Nutzung auf mobilen Endgeräten wurde optimiert.

Neben der modernen Gestaltung ist vor allem die erhöhte Usability in den Fokus gerückt. Eine erweiterte Navigation und übersichtliche Trefferlisten verschaffen den Besuchern jetzt noch schneller einen Überblick über das Leistungsangebot und das Produktportfolio – von Normen und Büchern über Seminare bis hin zu Zeitschriften.

Der Content lässt sich passgenau auf mobilen Endgeräten darstellen. Dank des responsiven Designs steht der volle Funktionsumfang einer Desktop-Version auch mobil zur Verfügung. Die maximale Benutzerfreundlichkeit bleibt dabei stets im Vordergrund.

Intuitiv und einfach können Nutzer beispielsweise durch Normen-Neuerscheinungen navigieren und sich dazu passende Fachliteratur anzeigen lassen. Die Optimierung des Bestellprozesses ermöglicht es, in nur wenigen Schritten Produkte dem Warenkorb hinzuzufügen und zu erwerben. Bei individualisierten Shop-Systemen mit unterschiedlichen Produktklassen und hohen Anforderungen an den darzustellenden Content – der VDE VERLAG bietet in seinem Webshop über 27.000 unterschiedliche Produkte an – ist diese Funktionalität abseits von Standardlayouts bislang eher selten zu finden.

Die verbesserten Funktionen und das moderne Design des neuen Internetauftritts des VDE VERLAGs erhöhen signifikant die Nutzungsqualität bei der Interaktion.

www.vde-verlag.de