25. Juni 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2022 (Mai 2022) lesen Sie u.a.:

  • Bücherverbote und Bedrohungen nehmen in US-Bib­lio­theken rasant zu
  • Ukraine-Krieg verstärkt Informationsbedürfnis und erhöht die Sorge vor Cyberangriffen?
  • Die Auswirkungen von nicht-linearen Texten, Hyperlinks und oberflächlichem Lesen auf das Textverständnis
  • Mobiltechnologie und ihre Folgen für den Lärmpegel in wissenschaftlichen Bibliotheken
  • KI: immer schneller, besser und kostengünstiger, aber ethische Bedenken nehmen ebenfalls zu
  • Mögliche Folgen der KI auf die Bibliotheksarbeit
  • Studie zu Predatory Journals und Konferenzen: kein marginales Thema
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 3 / 2022

GESCHICHTE

  • Wer waren die Nationalsozialisten?
  • Die Welt nach Pearl Harbor
  • Die Manila Galeone

IM FOKUS

  • Frauen im Kampf gegen Korruption und Krieg
  • Femizide – ein Problem der gesamten Gesellschaft

LANDESKUNDE | REISEN
Indien | Bangladesch | Südfrankreich

RECHT
Verbraucherrecht | Erbrecht | Betriebsratswahlen 2022

uvm

De Gruyter und die University of Hawai‘i Press beschließen Zusammenarbeit

Umfangreiche Sammlung zu Asien- und Pazifikwissenschaften verfügbar

Die University of Hawai‘i Press (UHP) und De Gruyter werden für den weltweiten Vertrieb der elektronischen Fachpublikationen von UHP partnerschaftlich kooperieren. Neuerscheinungen und die Backlist umfassen derzeit etwa 800 Titel, und es werden mehr. De Gruyter wird über die nächsten zwei Jahre ca. 1.000 nicht mehr lieferbare Titel der UHP digitalisieren und hält die exklusiven Vertriebsrechte an diesen Archivtiteln. Die neu geschlossene Partnerschaft wird bis zum Jahr 2019 zu einer Titelzahl von 2.000 verfügbaren E-Books führen.

Diese Partnerschaft erhöht die internationale Präsenz von UHP und erweitert das Portfolio von De Gruyter um eine Reihe herausragender wissenschaftlicher Publikationen, vor allem im Bereich der Asien- und Pazifikwissenschaften. De Gruyter kann, die UHP-Titel und den eigenen Bestand zusammengenommen, eine umfangreiche Sammlung von knapp 3.000 Titeln anbieten.

"Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit De Gruyter, die es uns ermöglicht, UHP-Publikationen Bibliotheken und anderen Institutionen auf der ganzen Welt zugänglich zu machen. Die digitale Verbreitung so bedeutender wissenschaftlicher Werke, darunter eine Vielzahl nicht mehr lieferbarer Bücher der University of Hawai‘i Press, ist eine spannende Herausforderung", sagt Joel Cosseboom, Interim Director und Herausgeber von UHP.

"Für De Gruyter ist die Partnerschaft mit der University of Hawai‘i Press ein großer Gewinn. Zusätzlich zum weltweiten Vertrieb werden wir auch auf Lektoratsebene eng zusammenarbeiten. In der sich rasant wandelnden Welt des wissenschaftlichen Publizierens zeigt diese Kooperation, welche Wege der Zusammenarbeit Verlage gehen können, um alle Akteure, allen voran Akademiker, zu unterstützen", sagt Uri Tadmor, Editorial Director bei De Gruyter.

"Wir freuen uns sehr darüber, mit einer Reihe erstklassiger Bildungseinrichtungen zusammenzuarbeiten und weitere Partnerschaften sind geplant. Lektoratspartnerschaften sind eine gegenseitige Bereicherung für komplementäre Portfolios und ermöglichen beiden Partnern, die Sichtbarkeit von Inhalten unter dem Gesichtspunkt der Konkurrenz durch Megapublishers zu erhöhen“, so Dr. Anke Beck, Managing Director von De Gruyter.

www.uhpress.hawaii.edu
www.degruyter.com