29. September 2021
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 6/2021 (September 2021) lesen Sie u.a.:

  • KI, Expertensysteme und Roboter für die Bibliothek
  • Aus Widersprüchen lernen, um das Konzept der Bibliothek als Ort umzusetzen
  • Virtuelle Lesesäle und Lehrräume
    als neue Zugangsmöglichkeiten
    zu analogen Sammlungen
  • Non-Fungible Tokens (NFTs) als neues Sammelgebiet für Bibliotheken?
  • Einsatzmöglichkeiten von Künstlicher Intelligenz beim Schreiben von wissenschaftlichen Texten
  • Chancen und Vorteile durch Smart Cities
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 4 / 2021

IM FOKUS
RA Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin:
Wolfgang Kaleck und die konkrete Utopie der Menschenrechte

FOTOGRAFIE
Facettenreich!

IN MEMORIAM
Ré Soupault

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne, Galaxien ...

RECHT
Naturschutz- und Umweltrecht | Arbeitsrecht

uvm

Freier Zugang zu wissenschaftlichen Publikationen

Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert Open Access an der Charité

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin kann zur Stärkung des Open-Access-Publizierens mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) rechnen. Zunächst für die kommenden zwei Jahre sind Förderungen in Höhe von rund 560.000 Euro zugesagt. Damit kann nun auch an der Charité ein nachhaltiger Publikationsfonds zur Finanzierung von Open-Access-Publikationen eingerichtet werden. Im Zuge der Open-Access-Strategie für Berlin ist vorgesehen, den Anteil frei zugänglicher wissenschaftlicher Publikationen bis zum Jahr 2020 an der Charité auf 60 Prozent anzuheben.

https://idw-online.de/de/news683085