27. Januar 2022
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 10/2021-1/2022 (Dez. 2021-Jan./Feb. 2022) lesen Sie u.a.:

  • Der Einfluss der Corona-Pandemie auf die Auskunfts­dienste von Wissen­schaftlichen Bibliotheken
  • Fragwürdiger Einsatz von Tracking-Methoden in der Wissenschaftskommunikation
  • Ursachenforschung zu Stress in Wissenschaftlichen Bibliotheken
  • OER als Chance für Wissenschaftliche Bibliotheken
  • Die Auswirkungen von COVID-19 auf das wissenschaftliche Publikationswesen
  • Fehlende Anerkennung für offene Forschungsdaten
  • Trends für 2022
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 6 / 2021

IM FOKUS

  • Geschichte der Menschenrechte
  • Richtig satt werden. Gespräch mit Prof. Dr. Biesalski
  • Folgen von Lockdown und Isolation

LANDESKUNDE
Deutschland und Russland | Orient | Japan

BIOGRAFIEN
Frauen im Nationalsozialismus

RECHT
Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Erbrecht | Umweltschutz im Luftverkehrsrecht

MEDIZIN

  • Winnacker: Mein Leben mit Viren
  • Huldschinsky: „Licht statt Lebertran“
uvm

Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft ernennt Bibliotheksdirektor
und B.I.T.online Herausgeber Christoph-Hubert Schütte zum Honorarprofessor

In einem Festakt am Mittwoch, 1. Juli 2009, wurden Bibliotheksdirektor und B.I.T.online Herausgeber Dipl.-Ing. Christoph-Hubert Schütte und Dipl.-Phys. Hans Peter Voss von Prof. Dr. Karl-Heinz Meisel, Rektor der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft zu Honorarprofessoren ernannt.

In seiner Laudatio auf Christoph-Hubert Schütte betonte Prof. Dr. Markus Stöckner: Sein „umfangreiche(s) Wirken und auch das Engagement für die Lehre der Hochschule Karlsruhe führten zum Votum von Berufungskommission und Hochschulgremien, Christoph-Hubert Schütte die Würde eines Honorarprofessors zu verleihen.”

Prof. Stöckner verband die Ernennung mit dem Dank der Hochschule für sein großes Engagement als Leitender Direktor der Universitätsbibliothek Karlsruhe beim Aufbau der neuen Fachbibliothek an der Hochschule Karlsruhe. Mit dieser übernahm die Universitätsbibliothek die Literaturversorgung an der Hochschule Karlsruhe und für die Studierenden und Lehrenden besteht so das gleiche Dienstleistungsangebot wie an der Universitätsbibliothek Karlsruhe.