25. Februar 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/2023-1/2024 (Dez. 2023/Jan. 2024) lesen Sie u.a.:

  • AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft
  • Bibliotheken und das Metaversum
  • Library Publishing und das Problem der Langzeitarchivierung von
    Open-Access-Publikationen
  • Gender und Sexualität in Bibliotheken
  • Entwicklungen im Bereich Open Science
    im Jahr 2023
  • Auskunfts- und Informationsdienste
    in Bibliotheken
  • Die transparente Dokumentation
    von Cultural Heritage Datasets
  • Die Rolle der Bibliotheken
    im Bereich reproduzierbarer Forschung
  • Bibliothekstrends 2023 in UK
  • Open Acces und DEAL
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Neuerscheinung

Kathrin Paasch: „Die Forschungsbibliothek Gotha und ihre Schätze“

Die Forschungsbibliothek Gotha gehört zu den großen deutschen Bibliotheken mit wertvollen his-torischen Sammlungen. Sie bewahrt europäische und orientalische Handschriften sowie gedruckte Bücher seit Erfindung des Buchdrucks, die seit den 1640er Jahren durch die Herzöge von Sachsen-Gotha-Altenburg und Sachsen-Coburg und Gotha auf Schloss Friedenstein Gotha gesammelt worden sind. Hinzu kommen die bedeutenden Archivalien und Landkarten des kartographischen Verlags Justus Perthes Gotha. Der reich illustrierte Band stellt die wechselvolle Geschichte der Bibliothek, ihre Kost-barkeiten, die Bibliothekare und Besucher sowie die wunderschönen Schlossräume vor.

Autorin
Dr. Kathrin Paasch, Germanistin und Bibliothekswissenschaftlerin. Sie veröffentlichte zahlreiche Arbeiten zur mitteldeutschen Bibliotheksgeschichte. Nach ihrem Studium arbeitete sie in verschiedenen Bibliotheken und leitet seit 2005 die Forschungs-bibliothek Gotha.

152 S., geb., 230 × 290 mm, s/w- und Farbabb., ISBN 978-3-945424-58-2, 24,95 €