22. Juni 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Swets gibt die Markteinführung von ERM as a Service bekannt

Swets gibt die Markteinführung von ERM as a Service bekannt. ERM as a Service ist eine einzigartige Lösung, die speziell ausgesuchte SwetsWise Module kombiniert, um Bibliothekaren bei der Verwaltung, Evaluation und dem Zugriff auf Ihre elektronischen Ressourcen zu helfen.

“Es gibt eine Vielzahl an ERM Software Lösungen auf dem Markt. Diese sind jedoch, unter Berücksichtigung der Gesamtbetriebskosten, sehr kostenintensiv. Des Weiteren ist die Implementierung sehr komplex. Unser ERM as a Service hat einen neuen Ansatz,” sagt Michael Leuschner, Global Marketing Director bei Swets. “Unsere Zielgruppe sind Kunden, die nicht in eine eigene ERM-Software-Installation investieren können oder wollen, die aber die wesentlichen Funktionen und Services benötigen, um die elektronischen Ressourcen professionell zu verwalten. Unsere Lösung folgt dem Software as a Service-Konzept, dass sich bereits in anderen Branchen durchgesetzt hat und sich durch das flexible Abonnieren von Funktionalitäten auszeichnet und nicht durch die Lizenzierung von großen Softwarelösungen.“

Mit ERM as a Service vereinfacht Swets die Komplexität, die mit der Verwaltung von elektronischen Ressourcen verbunden ist. Das Paket ermöglicht Bibliothekaren einen einfachen und umfangreichen Überblick über Ihre Kollektion. Es zeigt die bereits erworbenen Inhalte, wie die Nutzer darauf zugreifen können und welche Lizenz- und Rechtsoptionen gültig sind. Darüber hinaus können Informationsspezialisten die Kosten pro Nutzung ihrer elektronischen Ressourcen analysieren. Dies wiederum ermöglicht Entscheidungsprozesse während der Erneuerungsphase zu unterstützen sowie Vergleiche bis auf Titelebene.

SwetsWise beinhaltet die in der Branche umfangreichste Verlagslizenzdatenbank, in der automatisch die bibliografischen Daten von tausenden von Publikationen aktualisiert und gepflegt werden. Des Weiteren verfügt diese über Preis- und Statusinformationen. Durch die sofortige Verfügbarkeit dieser Informationen auf Knopfdruck ist das Hauptproblem, das mit der Einführung von ERM Lösungen verbunden ist, nämlich das Einspielen von Daten in das Systems, bereits gelöst. Das ermöglicht den Bibliothekaren, mehr Zeit in die eigentlichen Verwaltung und Evaluation der Ressourcen zu investieren.

Die Evaluierung der erworbenen Inhalte wird durch SwetsWise ERM as a Service durch die Kombination aus COUNTER-kompatiblen Nutzungsstatistiken mit Abonnementinformationen in einer leicht zu bedienenden Oberfläche vereinfacht. Die umfangreichen und flexibel integrierten Reportingmöglichkeiten stellen den Bibliothekaren korrekte und detaillierte Informationen zur Verfügung, die zur Ermittlung des Preises pro Nutzung eines Abonnements, zur vollen Analyse der gesamten Abonnementkosten sowie grundlegende Informationen, die Erwerbungsentscheidungen für zukünftige Titelkollektionen erleichtern.

Die Liste an Funktionalitäten und Vorteilen setzt sich fort und reicht von einer integrierten A bis Z Titelliste der lizenzierten Inhalte für die Benutzer über die schnelle Zugangsaktivierung neuer E-Journals bis hin zur automatischen Reklamation von fehlenden Inhalten. Die bereits vorhandenen Möglichkeiten, Inhalte zu durchsuchen und zu lizenzieren, runden die ERM-Lösung ab.

“Das ERM as a Service-Paket spiegelt die Flexibilität und Anpassungsfähigkeit unseres SwetsWise Portfolios,” sagt Debbie Dore. “Swets ist bestrebt, die Verwaltung von Abonnements und erworbenen Inhalten zu vereinfachen. Das Paket verdeutlicht, dass wir innovative und flexible Lösungen anbieten, die sich an die Bedürfnisse unserer Kunden in einer intuitiven und kostengünstigen Art und Weise richten.“