15. Juli 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 4/2024 (Juni-Juli 2024) lesen Sie u.a.:

  • Forensische Szien­to­metrik (FoSci) – Wäch­ter der wissen­schaftlichen Integrität
  • NIST Research Data Framework 2.0: Zukunftsweisendes Werkzeug für das Forschungsdatenmanagement
  • Artificial Intelligence in the News: How AI Retools, Rationalizes, and Reshapes Journalism and the Public Arena
  • Large Language Models und ihre Potenziale im Bildungssystem
  • The Use Case Observatory:
    Dreijährige Analyse der wirtschaftlichen, staatlichen, sozialen und ökologischen Auswirkungen von Open Data
  • Die Aufteilung der Kosten einer Volltextdatenbank auf die enthaltenen Zeitschriften: Sechs Methoden
  • Flexibles Arbeiten im Bibliotheksbereich: in die Zukunft und darüber hinaus
  • Die Zukunft der Wissenschaftlichen Monografien: Neue Geschäftsmodelle und der Einfluss der Politik
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Die Leitmesse für E-Learning und professionelles Lernen geht in ihre 18. Runde

  • LEARNTEC besetzt Zukunftsthemen
  • Das "who is who" der E-Learning-Branche in Karlsruhe
  • Insgesamt präsentieren sich Firmen und Hochschulen aus 10 Ländern

Karlsruhe - Bildung ist und bleibt das Zukunftsthema Nummer eins. Sowohl in der Politik als auch in der Wirtschaft heißt das Schlüsselwort für eine erfolgreiche Zukunft "Qualifizierung".

Wie Bildung derzeit in Unternehmen und Hochschulen umgesetzt wird, das zeigen Experten vom 2. bis 4. Februar 2010 auf der LEARNTEC, Internationale Leitmesse und Kongress für professionelle Bildung, Lernen und IT, in der Messe Karlsruhe. Hier geht es um die wichtigsten Trends in der Erwachsenenbildung in den kommenden zwölf Monaten.

"Um in Deutschland eines der besten Bildungssysteme der Welt zu etablieren, haben wir im Koalitionsvertrag vereinbart, in den kommenden vier Jahren zusätzlich 12 Milliarden Euro in Bildung und Forschung zu investieren", kündigt Bundesministerin Prof. Dr. Annette Schavan im Vorfeld der LEARNTEC an. "Bildung ist die Voraussetzung für Innovationen und gesellschaftliche Entwicklung", konstatiert die Bundesministerin für Bildung und Forschung. Annette Schavan und Rainer Brüderle, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie haben die Schirmherrschaft der LEARNTEC 2010 übernommen.

Bildungsgipfel LEARNTEC
Während der LEARNTEC verwandelt sich das Messegelände der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH geradezu in einen Bildungsgipfel. In über 250 Vorträgen, Workshops und Diskussionsrunden sprechen Experten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Hochschule über erfolgreiche Bildungsprojekte. Die Nachhaltigkeit der Bildungsmaßnahmen spielt dabei genauso eine große Rolle wie der didaktische Ansatz. Neueste Technologien werden im Kongress etwa unter dem Titel "What's new - what's hot?" vorgestellt. Zu den Top-Themen im Kongress 2010 zählen Blended-Learning-Lösungen, Microblogging, Serious Games, Führungskräfteentwicklung und die Best-Practice-Beispiele aus Unternehmen.

Das "who is who" der E-Learning-Branche in Karlsruhe
Dass die LEARNTEC die Leitmesse der Weiterbildungs- und E-Learning-Branche ist, zeigt vor allem der Zuspruch von Seiten der führenden Unternehmen an der Messe als Aussteller teilzunehmen. Auf der LEARNTEC präsentieren sich seit Jahren sowohl die führenden E-Learning-Anbieter als auch die Startups der Branche. Von den Top-Zehn Unternehmen des MMB E-Learning-Wirtschaftsrankings 2009 haben sich acht für die Teilnahme an der LEARNTEC entschieden. Das MMB-Institut präsentierte das E-Learning-Wirtschaftsranking 2009 im Rahmen einer Online-Pressekonferenz Anfang November 2009 in Zusammenarbeit mit der LEARNTEC.

Internationalität gesteigert
Auch führende Unternehmen aus dem Ausland präsentieren sich 2010 auf der Leitmesse. Auf dem Gemeinschaftsstand des Partnerlandes Niederlande präsentieren sich 10 renommierte Anbieter. Insgesamt konnte die LEARNTEC 2010 ihre Internationalität steigern. Es präsentieren sich dieses Jahr Firmen aus 10 Ländern.

Weiter Informationen zur LEARNTEC unter www.LEARNTEC.de