24. Juli 2021
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 4/2021 (Juni 2021) lesen Sie u.a.:

  • Zum Nutzen von Big Deals
  • Verändert sich der Publikationsprozess bei den Megajournals?
  • Neue Ansätze zur Informations­kompetenzvermittlung
  • Außen- und Selbstwahrnehmung von Bibliothekarinnen und Bibliothekaren als wichtiges Steuerungsinstrument
  • Die Folgen des Wissenschaftstracking – unbekannt, aber nicht ungefährlich
  • Best Practices für den Umgang mit dem Coronavirus in Bibliotheken
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 3 / 2021

IM FOKUS
Über das Sterben reden

  • Dr. Henning Scherf im Gespräch
  • Eine Buchauswahl zum Thema

LANDESKUNDE
Indien: Geschichte und Gegenwart

KUNST | BIOGRAFIEN
Malerinnen: Talent ist keine Frage des Geschlechts

BETRIEBSWIRTSCHAFT
„Leadership“ ist hip

RECHT
Steuerrecht | Umwelt- und Planungsrecht | Kommentare zum Bürgerlichen Recht | Strafrecht | Juristendeutsch? | Rechtsgeschichten

uvm

Stellungnahme des Rates für Informationsinfrastrukturen (RfII)
Datentreuhandstellen gestalten – Zu Erfahrungen der Wissenschaft

Die Bundesregierung befasst sich in der Ausarbeitung ihrer Datenstrategie mit dem Thema Datentreuhänderschaft. Sie verweist in einem Eckpunktepapier darauf, dass Anstrengungen unternommen werden, um die „verantwortungsvolle Bereitstellung und Nutzung von Daten durch Personen und Institutionen (…) signifikant zu steigern.“ Dabei sollen neue Datenmo-nopole verhindert und eine „gerechte Teilhabe“ gesichert werden. Ebenso hat die Europäi-sche Kommission in ihrer Datenstrategie befürwortet, Datenpools „in strategischen Sektoren und Bereichen von öffentlichem Interesse“ einzurichten, die – auch unter dem Gemeinwohl-aspekt – den Datenzugang für verschiedene Akteure erleichtern sollen.

http://www.rfii.de/?wpdmdl=4259