3. Juli 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 4/2022 (Juni/Juli 2022) lesen Sie u.a.:

  • Dort suchen, wo man am meisten findet oder: Die Wahl der richtigen Datenbank
  • Der Einfluss von Corona auf die Online-Tätigkeiten von Bibliothekarinnen und Bibliothekaren
  • Information ist nicht gleich Information
  • Die globale Forschungslandschaft im Wandel
  • Trends im Hochschulwesen:
    10 Jahre Hochschul-Bildungs-Report
  • Meta-Studie bestätigt zahlreiche Vorteile von Open Access
  • Umfrage belegt weiterhin hohe Präferenz für das Printbuch
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 3 / 2022

GESCHICHTE

  • Wer waren die Nationalsozialisten?
  • Die Welt nach Pearl Harbor
  • Die Manila Galeone

IM FOKUS

  • Frauen im Kampf gegen Korruption und Krieg
  • Femizide – ein Problem der gesamten Gesellschaft

LANDESKUNDE | REISEN
Indien | Bangladesch | Südfrankreich

RECHT
Verbraucherrecht | Erbrecht | Betriebsratswahlen 2022

uvm

Campuslieferdienst – unkompliziert und rechtssicher!

Home Studying, eLearning, Social Distancing, Begrenzung von Bibliotheksarbeitsplätzen – so sieht der Alltag an deutschen Universitäten derzeit aus. Entsprechend hoch ist die Nachfrage nach digitalem Content, der einfach, schnell und rechtssicher den Nutzern zur Verfügung gestellt werden kann.

Image Access bietet mit der Buchscannerfamilie Bookeye® vielfältige Möglichkeiten, solche digitalen Dienste zu bedienen. Ein Beispiel ist die Zusammenarbeit mit der Fa. ImageWare GmbH aus Bonn.

Im Rahmen des MyBib eDoc Workflows „Campuslieferdienst“ ist der Bookeye Buchscanner die zentrale Digitalisierungshardware. Buchschonend, hochauflösend und schnell wird digitaler Content dem Lieferdienst zur Verfügung gestellt.

Mithilfe der Software MyBib eDoc® werden alle Campusaufträge vom Bestelleingang der Nutzer über das Ausheben der Titel im Magazin bis hin zum Scanprozess und Lieferung weitgehend automatisiert. Organisationsstrukturen wie mehrere Magazinstandorte und die Einbindung von dezentralen Fachbereichsbibliotheken werden berücksichtigt. Die Software unterstützt den Workflow mit einer Schnittstelle für die automatische Verfügbarkeitsprüfung bei der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB).

Erfahren Sie mehr im E-Tutorial der Ludwig-Maximilian-Universität München, die bereits seit 2012 erfolgreich den Campuslieferdienst einsetzt.

www.imageaccess.de