3. Juli 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 4/2022 (Juni/Juli 2022) lesen Sie u.a.:

  • Dort suchen, wo man am meisten findet oder: Die Wahl der richtigen Datenbank
  • Der Einfluss von Corona auf die Online-Tätigkeiten von Bibliothekarinnen und Bibliothekaren
  • Information ist nicht gleich Information
  • Die globale Forschungslandschaft im Wandel
  • Trends im Hochschulwesen:
    10 Jahre Hochschul-Bildungs-Report
  • Meta-Studie bestätigt zahlreiche Vorteile von Open Access
  • Umfrage belegt weiterhin hohe Präferenz für das Printbuch
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 3 / 2022

GESCHICHTE

  • Wer waren die Nationalsozialisten?
  • Die Welt nach Pearl Harbor
  • Die Manila Galeone

IM FOKUS

  • Frauen im Kampf gegen Korruption und Krieg
  • Femizide – ein Problem der gesamten Gesellschaft

LANDESKUNDE | REISEN
Indien | Bangladesch | Südfrankreich

RECHT
Verbraucherrecht | Erbrecht | Betriebsratswahlen 2022

uvm

Von der Fachzeitschrift bis zur Workflow-Lösung –
Deutsche Fachpresse zeichnet „Fachmedium des Jahres 2021“ aus

Deutsche Fachpresse kürt Gewinner des Branchenawards „Fachmedium des Jahres 2021“

Die besten Fachmedien sind gekürt: Acht Gewinner in verschiedenen Kategorien zeichnet die Deutsche Fachpresse mit dem Branchenaward „Fachmedium des Jahres 2021“ im Rahmen der digitalen B2B Media Days 2021 – Kongress der Deutschen Fachpresse aus. Mit dem Award werden Produkte, Dienstleistungen und Lösungen gewürdigt, die beispielhaft für die vielen herausragenden und innovativen Informationsangebote aus Fachmedienhäusern in Deutschland stehen.

„Gerade im zurückliegenden Coronajahr haben die Fachmedienhäuser eindrucksvoll bewiesen, dass sich ihre Leserinnen und Leser und Nutzerinnen und Nutzer voll auf sie verlassen können“, so Bernd Adam, Geschäftsführer der Deutschen Fachpresse. „Die ausgezeichneten Beiträge belegen die Innovationsfreude und den Mut, sich den Herausforderungen aktiv zu stellen und herausragende sowie vielfältige Fachmedienangebote auf den Markt zu bringen. Die Awards sind auch eine Auszeichnung aller Teams hinter den Produkten, die diesen Erfolg mit ihrem besonderen Engagement möglich gemacht haben. Die B2B-Community konnte die Prämierung der einzelnen Kategoriesieger:innen am 17. Juni im Rahmen der diesjährigen digitalen B2B Media Days – Kongress der Deutschen Fachpresse im Livestream verfolgen.

Die Gewinner und Shortlist-Platzierten in den einzelnen Kategorien

Kategorie: Bestes Corporate-Media-Produkt
Gewinner: qualitas, LPV GmbH

Kategorie: Beste Fachzeitschrift (bis 1 Mio. € Umsatz)
Gewinner: Küche – Fachmagazin für Profiköche, Verlag Chmielorz GmbH
Shortlist-Platzierung: Wohlfahrt Intern (Röthig Medien)

Kategorie: Beste Fachzeitschrift (über 1 bis 2,5 Mio. € Umsatz)
Gewinner: Rolling Pin, Rolling Pin Media GmbH
Shortlist-Platzierung: Kommunal (Zimper Media) und HeizungsJournal
(Heizungs-Journal Verlagsgesellschaft)

Kategorie: Beste Fachzeitschrift (über 2,5 Mio. € Umsatz)
Gewinner: Die Schwester | Der Pfleger, Bibliomed Medizinische Verlags GmbH
Shortlist-Platzierung: Land & Forst (Deutscher Landwirtschaftsverlag) und MM MaschinenMarkt (Vogel Communications Group)

Kategorie: Beste Neugründung
Gewinner: Kompass, VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Shortlist-Platzierung: PU Praxis Unternehmensnachfolge (IWW Institut für Wissen in der Wirtschaft) und LP.economy (LPV)

Kategorie: Beste Veranstaltung
Gewinner: Juve Awards 2020, Juve Verlag für juristische Information GmbH
Shortlist-Platzierung: Tax Technology Weeks (Fachmedien Otto Schmidt)

Kategorie: Beste Workflow-Lösung
Gewinner: flowlist, Spitta GmbH
Shortlist-Platzierung: Elex – Elektronische Exportkontrolle (VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft) und eGovPraxis Sozialhilfe (Wolters Kluwer Deutschland)

Kategorie: Sonderpreis Blended-Learning
Gewinner: Haufe Digital Thinking, Haufe-Lexware GmbH & Co. KG

Alle Preisträger dürfen das Signet „Fachmedium des Jahres 2021“ führen und können damit bei ihren Leser:innen, Nutzer:innen und Werbekund:innen für ihr ausgezeichnetes Fachmedium, ihre überzeugende Lösung und ihre Medienmarke werben. Ausgewählt wurden die Preisträger in einem zweistufigen Bewertungsverfahren mit Vor- und Hauptjury. Die Jurys mit insgesamt 14 Mitgliedern setzen sich aus Experten aus B2B-Agenturen, Unternehmen und Vertretern von Hochschulen und Fachmedienhäusern zusammen.

Weitere Informationen: Die Gewinner:innen, die Jurybegründung und die Shortlist-Platzierungen sowie weitere Informationen zum Award finden Sie hier.

Der Award „Fachmedium des Jahres“ wird unterstützt von den Award-Sponsoren Jobware und Grün NTX.

b2b-media-days.de

deutsche-fachpresse.de