26. November 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 7/2022 (Oktober 2022) lesen Sie u.a.:

  • Aus Informations­kompetenz wird Digital Literacy
  • Neue Chance für Chatbots in Bibliotheken?
  • Enterprise Search bleibt eine Herausforderung für Unternehmen
  • Die führenden Wissenschaftsverlage
    haben ihre Geschäftsmodelle
    an Open Access angepasst
  • Empfehlungen, um die Glaubwürdigkeit der Wissenschaft zu stärken
  • Zum Wert von Informationen
  • Internet Economy Report 2022:
    Europa droht digital den Anschluss
    an die USA und China zu verlieren
  • Weiterverkauf von E-Books mittels NFTs?
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 5 / 2022

AUSSTELLUNGEN

  • Islam in Europa 1000–1250
  • Die Normannen

AUTOBIOGRAFIE
Uwe Wesel: Wozu Latein, wenn man gesund ist? Ein Bildungsbericht

RECHT
Jura für Nichtjuristen | Strafrecht | Strafvollzug | Straßen- und Schienenwegerecht | Zivilprozessrecht | Insolvenzrecht | Notarrecht

BIOGRAFIEN

PSYCHOLOGIE

MEDIZIN | GESUNDHEIT

BETRIEBSWIRTSCHAFT

uvm

Finalisten des Vesalius Innovation Award des Karger Verlags

Zum zweiten Mal werden in diesem Jahr innovative Geschäftsideen im Health Sciences Publishing mit dem vom Karger Verlag lancierten Vesalius Innovation Award ausgezeichnet. Fünf Startups haben es in das Finale geschafft.

Der Karger Verlag vergibt 2021 zum zweiten Mal den Vesalius Innovation Award, mit dem Startups ausgezeichnet werden, die innovative Lösungen für die sich rasant wandelnden Kommunikationsbedürfnisse des Health-Sciences-Ökosystems entwickeln. Die teilnehmenden Startups werden durch den Karger Verlag und die Mitglieder des Fachbeirats methodisch und inhaltlich unterstützt. TNQ trägt als Gold Sponsor und der Branchenverband STM als Partner zum Award bei.

Der Beirat des Awards hat nun folgende Finalisten ausgewählt:

  • Appsens ist ein 2017 gegründetes Medizintechnikunternehmen. Gemeinsam mit dem Sørlandet Krankenhaus und der Universität von Agder in Norwegen sowie mit einer Reihe von Technologiepartnern hat Appsens den innovativen Herzsensor ECG247 entwickelt. Dies ist ein medizinisch zertifizierter Sensor für die kontinuierliche Langzeitüberwachung des Herzrhythmus zur Erkennung von Herzrhythmusstörungen.

  • CiteAb Ltd. ist ein Anbieter von Marktdaten in den Life Sciences, der Forschenden und Wirkstoffherstellern hilft, fundiertere Entscheidungen in den Bereichen Strategie, Produktentwicklung und Marketing zu treffen. Seine Suchmaschine für Antikörper und biochemische Stoffe bietet Forschenden die Möglichkeit, Zitierungen von Wirkstoffen einfach zu finden.

  • Nested Knowledge entwickelt eine Plattform, die es ermöglicht, die Daten aus einer umfassenden Literaturübersicht zu Forschungsfragen zu untersuchen. Die interaktiven Funktionen erleichtern therapeutische Vergleiche, helfen bei der Forschungsorganisation und ermöglichen es Ärztinnen und Ärzten, Behandlungsergebnisse und Merkmale verschiedener Patientinnen und Patienten zu vergleichen.

  • Pilloxa hat sich zum Ziel gesetzt, die Menschen durch Technologie gesünder zu machen. Innovatorinnen und Innovatoren in den Health Sciences werden die Werkzeuge und Erkenntnisse an die Hand gegeben, um nachhaltiges Lernen im Gesundheitsbereich zu ermöglichen. Pilloxa bietet eine technische, regulatorische und rechtliche Plattform für die Entwicklung mobiler Anwendungen, um mit Patientinnen und Patienten zu interagieren und von ihnen zu lernen. Ziel ist es, dass alle Menschen Zugang zu sicheren, vertrauenswürdigen und wertvollen digitalen Werkzeugen haben.

  • Sorcero ermöglicht den Einsatz intelligenter Anwendungen, die Expertenanalysen verstehen und anwenden und dabei biomedizinisches und technisches Fachwissen in grossem Umfang nutzen. Die „Sorcero Language Intelligence“-Plattform wird eingesetzt, um die medizinische Untersuchung von Schadensfällen zu verbessern und die Risikoeinschätzung von Lebensversicherungen sowie die Echtzeit-Überwachung und -Verwaltung medizinischer Richtlinien zu unterstützen.

Der Vesalius Innovation Award ist inspiriert vom Chirurgen Andreas Vesalius, der Unternehmertum und Innovation verkörperte und 1543 mit seinem zentralen Werk De humanis corporis fabrica die Grundlage für völlig neue Einblicke in die menschliche Anatomie legte. Forschende, Ärztinnen und Ärzte, Patientinnen und Patienten, Gesundheitspolitikerinnen und -politiker, Regierungen und zahlreiche andere Beteiligte benötigen einen schnellen, vielseitigen Zugriff auf Wissensressourcen mit neuen passenden Technologien zum Publizieren. Der Award soll Unternehmerinnen und Unternehmer motivieren, Lösungen für diese Bedürfnisse im Bereich des Publizierens in den Health Sciences zu finden.

„Durch den frühen Kontakt zu aufstrebenden Startups kann der Karger Verlag die Unternehmerinnen und Unternehmer unterstützen, Zugriff auf technologische Innovationen erhalten und die Health Sciences weiter voranbringen. Dadurch wiederum sind wir in der Lage, unsere Interessengruppen noch besser zu unterstützen“, kommentiert Daniel Ebneter, CEO des Karger Verlags.

Am 7. Dezember 2021 wird der Fachbeirat im Rahmen eines Online-Events mit dem Branchenverband STM den Preisträger bekannt geben.

Weitere Informationen über den Vesalius Innovation Award finden Sie unter karger.com/via.